Über 25.000
glückliche Kunden
Ernährungspläne
ohne Kochen
Wöchentliche
Einkaufslisten
Live-Chat mit
Ernährungsexperten

Was genau ist eine Lebensmittelintoleranz?

Der Begriff der Intoleranz umschreibt den Zustand, dass der Körper gewisse Stoffe, die mit der Nahrung aufgenommen werden, nicht richtig verarbeiten kann. Der häufigste Grund hierfür sind Enzymdefekte. Ein Mangel an Enzymen im Magen macht es dem Menschen nicht möglich Produkte, die z.B. Laktose oder Fruktose enthalten, komplett zu verarbeiten und zu verdauen. Unangenehme Reaktionen, wie beispielsweise Krämpfe und Übelkeit, sind die Folge dieses Mangels.

Upfit macht es möglich Unvereinbares zu vereinen und dir trotz deiner Intoleranz eine ausgewogene, leckere und gesunde Ernährung zur Verfügung zu stellen. Gib uns Informationen, die über die Intoleranz hinausgehen und wir verarbeiten dies in deinen Ernährungsplan für deine Ziele. Egal ob du abnehmen möchtest, dich gesund und ausgewogen ernähren magst oder die ersten Schritte für ein Leben mit Intoleranz machen möchtest, die Upfitexperten helfen dir in jeder Lebenslage.


Du dachtest Abnehmen mit deiner Intoleranz sei unmöglich und würde nur mit Hungern und Sport bis zur Erschöpfung funktionieren? Wir haben eine Alternative für dich entwickelt.

Mit Upfit erstellst du innerhalb weniger Minuten deinen individuellen Ernährungsplan, der genau auf deine Intoleranz zugeschnitten ist. Wir kontrollieren für dich welche Lebensmittel sich anbieten und welche du besser vermeiden solltest. Zusätzlich gibst du uns an, welche Zutaten du gerne zusätzlich ausschließen möchtest, damit du auch deine neuen Gerichte in vollen Zügen genießen kannst! Neben dem erhaltenen Ernährungsplan stehen dir unsere Experten für den Umgang mit deiner Intoleranz stets zur Verfügung. Dein Leben hat sich seit der Entstehung der Intoleranz ungewollt verändert und du erfährst immer häufiger Verzicht und Enttäuschung mit Nahrungsmitteln?

Starte heute noch mal neu und lerne viele leckere und gesunde Lebensmittel mit der Ernährungsumstellung von Upfit kennen!

Der wichtigste Unterschied zwischen Intoleranz und Allergie sind vor allem die Reaktionen. Nur wenige Intoleranzen sind so stark, dass die sogenannte “pseudoallergische Reaktionen” hervorrufen. Diese Reaktion, wie beispielsweise Schwellungen, Atemprobleme oder Hautausschläge werden von den gleichen Zellen ausgelöst, die auch bei Allergien verantwortlich für die allergischen Schocks sind. Die Beschwerden der meisten Intoleranzen begrenzen sich jedoch auf die Mangelerscheinung von Enzymen im Magen. Die typischen Reaktionen sind Übelkeit, Krämpfe und Verdauungsprobleme und schränken das Leben nicht lebensbedrohlich, aber trotzdem tiefgreifend ein. Somit kann man sagen, dass meistens eine Person mit Allergie sehr viel penibler, als eine Person mit Intoleranzen auf die Nahrung achten sollte, da die Lebensbedrohung bei Allergien sehr viel höher ist.

Die Histaminintoleranz (Histaminose) ist eine von Umweltfaktoren und körperlichen Komponenten beeinflusste, angeborene oder erworbene Stoffwechselstörung, die sich allerdings nicht auf das Immunsystem auswirkt. Die betreffende Person ist nicht mehr in der Lage die Menge an Histamin auf einem Sollwert zu halten. Dies bedeutet einerseits, dass der Körper der Person mit Intoleranz Probleme hat das körpereigene Enzym Histamin abzubauen, wenn dieses übermäßig aus Speicherzellen freigesetzt wird. Zusätzlich können wir durch Nahrung weiteres Histamin aufnehmen und dadurch die Menge an überschüssigem Histamin noch weiter steigern. Dadurch, dass der Enzymabbau in der Darmflora gestört ist, kann es zu Allergieähnlichen, Vergiftungs- oder Erkältungsähnlichen Reaktionen kommen. Menschen die unter einer Histaminunverträglichkeit leiden, wissen oft nichts davon und leben sehr lange mit der Unverträglichkeit ohne die Ernährung umzustellen und dadurch die Lebensqualität zu steigern.

Wie der Name bereits beschreibt können von der Intoleranz betroffene Menschen keine Laktose, also Milchzucker aufspalten und somit auch nicht verdauen. Laktose setzt sich aus Glukose (sogenannter Traubenzucker) und Galaktose zusammen und bildet somit einen Zweifachzucker. Für die Aufspaltung von Laktose in ihre beiden Bestandteile benötigt der Körper Laktase im Dünndarm. Die Darmschleimhaut kann keine Laktose, aber Glukose und Galaktose aufnehmen und somit bildet der Laktasemangel im Dünndarm das Problem der Intoleranz. Der Körper ist mit Hilfe von Darmbakterien auch fähig ohne Laktase (bzw. mit sehr wenig Laktase) den Milchzucker zu zersetzen. Die bekannten Symptome sind das Resultat dieser Zersetzung. Die bei der Zersetzung entstehenden Gase, wie Wasserstoff, Kohlenstoffdioxid und Methan bedingen die Folgen, wie Blähbauch, Blähungen und krampfende Magenschmerzen.

Ähnlich, wie bei Laktose haben Personen mit einer Fruktoseintoleranz Probleme damit den Einfachzucker Fruktose zu verdauen. Menschen sind nicht abhängig von Fruktose, da unsere Körper auch Glukose in Fruktose umwandeln können. Fruktose wird allgemein für die Energiegewinnung, sowie für Fettanlagerungen genutzt. Hierbei wird in drei verschiedene Intoleranzen unterschieden.

Fruktosämie oder auch Fruktosurie bilden hierbei eine Intoleranz, die nicht behandlungsbedürftig ist und meist nur zufällig diagnostiziert wird. Der Ausfall von Fruktokinase, einem Leberenzym, kann eine Anhäufung von Nahrungsfruktose im Blut (Fruktosamie) und Harn (Fruktosurie) hervorrufen.

Wenn umgangssprachlich von Fruktosintoleranz gesprochen wird, beziehen ich die Personen meist auf die Fruktosemalabsorbation. Hierbei handelt es sich um eine Störung im transportsystems des Darms. Eine Störung der Transportproteine hat zur Folge, dass der Darm keine Fruktose aufnehmen kann. Der menschliche Körper kann auch mit Hilfe von Bakterien Fruktose zersetzen und abtransportieren. Wie bei Laktose sind die bekannten Symptome das Resultat dieser Zersetzung. Gase wie Wasserstoff, Kohlenstoffdioxid und Methan bedingen die Folgen, wie Blähbauch, Blähungen und krampfende Magenschmerzen.

Die hereditäre Fruktoseintoleranz ist eine erbliche Stoffwechselerkrankung und bildet die gefährlichste (Fruktose-)Intoleranz. Bei einer geschätzten Häufigkeit von 1:20.000 stellt sie die zwar eine sehr seltene dar, sollte aber unbedingt medizinisch betreut werden, da es zu Vergiftungen kommen kann.

Die Zöliakie ist eine teilweise vererbte Glutenunverträglichkeit und weist sowohl Merkmale von Allergien, als auch einer Autoimmunerkrankung auf. Es ist eine chronische Erkrankung des Darms, welche aus die Unverträglichkeit des Klebereiweißes Gluten bzw. Gliadin entspringt. Gluten und Gliadin sind vor allem in den Getreiden Dinkel, Gerste, Hafer und Weizen aufzufinden. Betroffene sind meist angehalten komplett auf Gluten zu verzichten und ihre Nahrung dahingehend auszurichten. Die Folgen eine chronisch Entzündeter Darmschleimhaut sind weitreichend. Akute Symptome, wie Verdauungsprobleme, Blähbauch, wie auch Blähungen sind nur der Anfang. Wenn es zu einer stetigen Entzündung der Darmschleimhaut kommt, kann es zu Problemen bei der Nährstoffaufnahme kommen, da der Darm eine elementare Rolle bei der Nährstoffverarbeitung und Transport einnimmt. Personen die unter einer solchen Intoleranz leiden, sollten besonders schnell handeln und ihre Ernährung umstellen, bevor es zu Langzeitschäden kommen kann.

Vielen Menschen ist ihre Lebensmittelintoleranz gar nicht bekannt. Symptome sind chronisch und werden nicht mehr als solche, sondern als alltäglich angesehen. Wenn dir die folgenden Symptome bekannt vorkommen, ist eine Intoleranz nicht auszuschließen.

Symptome:

  • Blähbauch/Blähungen
  • Verdauungsprobleme
  • (krampfende) Bauchschmerzen
  • Heißhungerattacken
  • Brennen auf der Zunge
  • Herzrasen
  • Kopfschmerz
  • Müdigkeit/Schlaflosigkeit

Das bekommst du

Upfit
Ernährungsplan

Paleo Ernährungsplan Kochplan

Dein 4- oder 12 Wochen Ernährungsplan zum Abnehmen

Ausschließlich unverarbeitete und nährstoffreiche Lebensmittel

Berücksichtigt Intoleranzen, Allergien, Kochzeit und -budget

Intoleranzen
Einkaufslisten

Paleo wöchentliche Einkaufslisten

Praktische Einkaufslisten erleichtern dir die Wochenplanung

Zusätzliche Abnehmtipps und -tricks beschleunigen den Prozess

Fatburner Getränkeliste in jedem Ernährungsplan enthalten

Intoleranzen
Ernährungsexperten

Paleo Ernährungsexperten und Ökotrophologen

Upfit Ernährungsexperten sind per Live-Chat oder Mail für dich da

Erhalte schnelle Antworten und Feedback auf all deine Fragen

Wir begleiten dich während deiner gesamten Ernährungsumstellung

Das erreichst du

Gesund abnehmen
ohne Hungern

Gesund abnehmen ohne Hungern und Jojo-Effekt

Lerne dich gesund und nachhaltig zu ernähren ohne zu hungern

Erhalte deinen maßgeschneiderten Ernährungsplan

Iss nur worauf du Lust hast und schließe Lebensmittel aus

Motivierter und
fitter fühlen

Mit Upfit abnehmen heißt fit und glücklich sein

Nehme nicht nur ab, sondern fühle dich wieder wohl in deiner Haut

Werde fitter und motivierter und strahle es aus nach außen hinaus

Erreiche wieder Höchstleistungen bei der Arbeit und im Privaten

Selbstbewusster
und stärker auftreten

Mit Upfit abnehmen bedeutet selbstbewusst und stark werden

Werde nicht nur physisch, sondern auch geistig stärker und positiver

Erreiche und teile dein neues Selbstbewusstsein mit der Welt

Sage tschüss zum Blähbauch und Müdigkeit nach jedem Essen

99€
4 Wochen
Plan

oder

149€
12 Wochen
Plan

Das isst du:
Beispielgerichte aus deinem Ernährungsplan

Ernährungsplan Beispiel-Rezept Frühstück Porridge

Bananen-Blaubeer Porridge

1 kg

Unser Favorit unter den allseits beliebten Porridges, ist der Bananen-Blaubeer Porridge. Schnell und einfach zubereitet sowie fruchtig lecker bildet er eine super Mahlzeit zu jedem Zeitpunkt in deinem Ernährungsplan. Die kurze Kochzeit für Milch und Haferflocken und die Kombination mit frischem Obst macht dieses Essen so kostbar für eine gesunde Ernährung.

Veganes Gericht

Vegan

Gericht Kalorienmenge

584 kcal

Gericht Kochzeit

10 min

-

Ernährungsplan Beispiel-Rezept Frühstück Omelett

Mediterranes Spinat-Omelette

1 kg

Herzhaft frühstücken und trotzdem schnell zubereitbar? Mit unserem mediterranen Spinat-Omelette startest du voller Energie und gut gesättigt in den Tag. Eier, Frischkäse und Milch mit Spinat vermengen, die Masse kurz kräftig anbraten und stocken lassen. Richte das Omelette, je nach Belieben mit frischen Kräutern an und starte stark in deinen Upfit Tag!

Vegetarisches Gericht

Veggie

Gericht Kalorienmenge

444 kcal

Gericht Kochzeit

10 min

-

Ernährungsplan Beispiel-Rezept Snack Wrap

Tortilla Puten Dinkel Wrap

1 kg

Unser Puten Dinkel Wrap ist nicht nur lecker, sondern auch schnell zubereitbar. Saftige Putenbrust mit Tomaten, Paprika und Karotten umhüllt von knackigem Salat und unserem selbstgemachten Dressing. Ein praktisches Mittagessen für Berufstätige. Dieses und viele weitere Rezepte erwarten dich in deinem Upfit Ernährungsplan.

Gericht mit Fleisch

Fleisch

Gericht Kalorienmenge

527 kcal

Gericht Kochzeit

15 min

-

Ernährungsplan Beispiel-Rezept Mittagessen Lachs

Thymian-Lachs auf Zucchinibett

1 kg

Für eine ordentliche Portion Proteine in deinem Ernährungsplan sorgt ein Upfit "All Time Klassiker": Das schnell zubereitbare Zucchinibett dient dem zart angebratenen Lachs als optimale Basis für ein leckeres Mittagessen. Das Ganze mit etwas Thymian verfeinern und schmeckt das Gericht während deiner Ernährungsumstellung wie frisch aus dem Restaurant.

Paleo Gericht

Paleo

Gericht Kalorienmenge

478 kcal

Gericht Kochzeit

15 min

-

Ernährungsplan Beispiel-Rezept Abendessen Zucchini Pasta

Zucchini Pasta mit grünem Pesto

1 kg

Unsere leckere und kohlenhydratarme Alternative zu klassischen Nudeln ist die Upfit Zucchini Pasta. Einfach mit einem Spiralschneider die Pasta von einer Zucchini "schälen" und in einer Pfanne mit Knoblauch anschmoren. Dazu etwas grünes Pesto und Cocktailtomaten und fertig ist ein weiteres leckeres Gericht zum Abnehmen aus unserem Ernährungsplan.

Paleo Gericht

Paleo

Gericht Kalorienmenge

429 kcal

Gericht Kochzeit

20 min

-

Ernährungsplan Beispiel-Rezept Snack Smoothie

Grüner Power Smoothie

1 kg

Für ein tropisches Gefühl während deiner Ernährungsumstellung sorgt unser Grüner Power Smoothie. Frisch zubereitet und super lecker eignet er sich besonders gut für einen vitaminreichen Start in den Tag. Eine köstliche Mischung aus Früchten und Gemüse gepaart mit etwas Milch und kleinen Extras, wird in einem Mixer daraus schnell dein neuer Lieblings-Smoothie zum Abnehmen.

Veganes Gericht

Vegan

Gericht Kalorienmenge

232 kcal

Gericht Kochzeit

5 min

-

Starte gleich heute, nicht morgen

Dein maßgeschneiderter Ernährungsplan

  • Aktuelles Gewichtkg
  • Wunschgewichtkg

Kundenmeinungen zum Upfit Ernährungsplan