Dukan Diät

6 Min. Lesezeit · Upfit Redaktion · Aktualisiert: · Diät Wertung: (3/5)

Upfit Diät Veragleich Dukan Diät

Dukan Diät: Was ist das und wie funktionierts?

Die Dukan-Diät ist in vier Phasen gegliedert. Ihre Länge wird individuell angepasst. Online kann man sein Idealgewicht kalkulieren lassen sowie die notwendige Dauer der Diät zur Erreichung des Ziels. Der Ernährungsplan der Dukan-Diät ist sehr streng und die Lebensmittel genau vorgegeben. Daher werden auch (kostenpflichtige) Coachings angeboten. Die Dukan-Diät startet mit der Attack-Phase (1 bis 10 Tage), in der nur hoch proteinhaltige und fettarme Kost erlaubt ist. Aus einer Liste von rund 70 Lebensmitteln darf beliebig viel und beliebig oft gegessen werden. Zur Unterstützung der Verdauung in dieser ballaststoffarmen Phase kommt täglich ein Esslöffel Haferkleie hinzu. Jeden Tag steht ein 20-minütiger Spaziergang an. Es folgt die Cruising-/Aufbau-Phase der Dukan-Diät bis das Idealgewicht erreicht wurde. Jeder zweite Tag folgt den Regeln der ersten Phase, dazwischen darf etwas Gemüse verzehrt werden. Die erlaubten Gemüsearten sind vorgeschrieben. Es werden nun drei Esslöffel Haferkleie pro Tag eingenommen und der Spaziergang wird weitere zehn Minuten verlängert. Darauf setzt die Consolidation-/Stabilisierungsphase ein und dauert 10 Tage pro abgenommenem Kilo an. Es gilt, das Gewicht zu halten und einen Jojo-Effekt auszuschließen. Erlaubt sind alle Lebensmittel aus der ersten Phase sowie Gemüse, eine Portion Obst täglich und zwei Scheiben Vollkornbrot. Hinzu kommen zwei Mahlzeiten pro Woche, bei denen gegessen werden kann, was man möchte. Ein strenger Protein-Tag pro Woche aus Phase eins bleibt bestehen. Die Dukan-Diät schließt ab mit der Stabilisation-/Erhaltungsphase, in der lediglich drei Regeln bestehen: Ausgewogene Ernährung, ein Protein-Tag in der Woche und tägliche Spaziergänge. So soll ein dauerhafter Gewichtsverlust sichergestellt werden.

Was ist in der Dukan Diät erlaubt und was nicht?

ErlaubtReduzieren / in geringen Mengen
FleischKohlenhydrate wie Nudeln, Reis, Kartoffeln und Brot
FischZucker
Eier und andere tierische ProdukteHohe Menge an Fett
Anfangs: eiweißreiche und fettarme KostAlkohol
Später auch Obst und Vollkornprodukte

Für wen ist die Dukan Diät geeignet?

  • Diese Art der Diät ist in ihrer normalen Form für jeden gesunde Menschen durchführbar, der bereit ist, die Ernährung stark einzuschränken.
  • Natürlich fällt es manchen Menschen schwerer, auf Kohlenhydrate zu verzichten.
  • Extreme Formen der Low Carb Ernährung sind schwer durchzuhalten und auch nicht für jeden ratsam. Man erzielt zwar schnellere Ergebnisse, diese sind aber leider nicht immer nachhaltig.

Vorteile und Nachteile der Dukan Diät

VorteileNachteile
Du kannst von den vorgegebenen Lebensmitteln so viel essen wie du möchtest.Sehr geringe Auswahl von Lebensmitteln.
Durch das fast komplette Weglassen von Kohlenhydraten, wird eine schnelle Gewichtsreduktion herbeigeführt.Bedarf eines hohen Maßes an Disziplin.
Entzugserscheinungen aufgrund der ausgelassenen Kohlenhydrate sind möglich.


Dukan Diät im Detail

Wie individuell ist die Dukan Diät?

  • Die Auswahl erlaubter Lebensmittel ist recht gering und bietet nicht viel Spielraum für individuelle Anpassungen bezüglich geschmacklichen Vorlieben.
  • Die Dukan Diät ist ebenfalls nicht mit speziellen Essverhalten wie Vegetarismus oder Veganismus vereinbar, da viel Fleisch und Tierische Produkte verwendet werden.
  • Es gibt keine Vorgaben bezüglich Mengen, die auf die individuellen Bedürfnisse des Diäthaltenden und seine Ziele angepasst sind.

Wie flexibel ist die Dukan Diät?

  • Die Auswahlmöglichkeiten sind zwar beschränkt, jedoch kann man sich dafür ordentlich satt essen und ist daher recht flexibel, da lästiges Kalorien zählen weg fällt.
  • Auch Essen gehen oder Grillen ist kein allzu großes Problem, da man so gut wie überall ein Stück Fleisch bekommt. Nur auf kohlenhydratreiche Beilagen wie Kartoffeln, Reis oder Nudeln sollte verzichtet werden.

Wie alltagstauglich ist die Dukan Diät?

  • Bei der Dukan Ernährung/ Diät werden zu Beginn sehr kohlenhydratreiche Lebensmittel wie z.B. Nudeln, Kartoffeln und Reis komplett ausgeschlossen. Daher stellt sie eine recht große oder aufwendige Umstellung des Koch-/Essverhaltens dar.
  • Die Auswahl oder Vielfältigkeit an Rezepten wird eingeschränkt und der Kohlenhydratmangel kann zu schweren Nebenwirkungen führen wie z.B. Müdigkeit, Energiemangel, Kopfschmerzen etc.

Wie wissenschaftlich ist die Dukan Diät?

  • Das ernährungswissenschaftliche Prinzip hinter der Dukan Diät sieht folgender maßen aus: In der fettarmen Ernährung ohne Kohlenhydrate stehen vor allem Proteine im Fokus. Diese haben laut Dukan den Vorteil, dass sie schwerer verdaulich sind als andere Nährstoffe. Somit bedarf es mehr Energie diese im Verdauungstrakt aufzuspalten und das Sättigungsgefühl hält länger an.
  • Eine solch proteinlastige Ernährung kann langfristig jedoch auch zu Nierenschäden führen und der drastische Kohlenhydratmangel hat die klassischen Nebenwirkungen wie Energiemangel, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche zur Folge.
  • Besonders wichtig ist jedoch auch die erhöhte Flüssigkeitsaufnahme. In welcher Form diese erfolgt (Wasser, Tee oder sogar Softgetränke) spielt dabei keine Rolle. Durch den Prozess der Proteinverarbeitung fällt viel Harnsäure an. Diese wird später über die Niere ausgeschieden. Wenn die Proteinzufuhr zu hoch ist, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die giftigen Stoffe im Körper gelagert werden. So kommen die Nierenschäden zustande.
  • Im Großen und Ganzen ist die Dukan Diät rein wissenschaftlich gesehen nicht besonders gut geeignet um nachhaltig abzunehmen.

Wie nachhaltig ist die Dukan Diät und welche Risiken birgt sie?

  • Richtig durchgeführt ist eine Gewichtsreduktion durch die Dukan Diät sehr wahrscheinlich.
  • Wenn das Defizit einfach zu hoch ist, besteht ein erhöhtes Risiko, dass man nach Ende der Diät wieder etwas zunimmt.
  • Die Dukan Diät ist so ausgelegt, dass gegen Ende immer mehr Kohlenhydrate in die Ernährung eingebaut werden. Somit wird der Körper langsam wieder an die Umstellung gewöhnt und die Ernährung kann dann in der abgeschwächten Form auch dauerhaft durchgeführt werden, wenn die Motivation stimmt.
  • Die Dukan-Diät ist extrem eiweißlastig. Zuviel Protein belastet die Nieren auf Dauer erheblich. Die Dukan-Diät überschreitet die tägliche Verzehrsempfehlung nach der Deutschen Gesellschaft für Ernährung um ein Vielfaches.
  • Auch ein Vitamin-Nährstoffmangel ist zu erwarten aufgrund der geringen Obst-und Gemüseaufnahme. Fettreduzierte Milchprodukte enthalten außerdem häufig Zusatzstoffe, die nicht in großen Mengen eingenommen werden sollten.


Zusammenfassung und Bewertung

Unterm Strich ist die Dukan Diät zum Abnehmen geeignet. Sie ist jedoch über längeren Zeitraum sehr gesundheitsschädigend und schwer durchzuhalten aufgrund des drastischen Kohlenhydratmangels. Es werden schnell Ergebnisse erzielt und dem Hunger wird vorbeugt, da man von den vorgegebenen Lebensmitteln so viel essen kann wie man möchte. Da die Ernährung nicht langfristig durchgeführt werden kann / sollte und durch die Mangelernährung, ist die Gefahr des Jojo-Effekts sehr groß nach Abschluss der Diät.

KriteriumWertung
Individualisierbarkeit
Flexibilität
Alltagstauglichkeit & Umsetzbarkeit
Wissenschaftlichkeit
Nachhaltigkeit
Gesamtwertung

Dukan Diät vs. Upfit

KriteriumDukan DiätUpfit
Individualisierbarkeit
Die Auswahl erlaubter Lebensmittel ist recht gering und bietet nicht viel Spielraum für individuelle Anpassungen bezüglich geschmacklichen Vorlieben. Die Dukan Diät ist ebenfalls nicht mit speziellen Essverhalten wie Vegetarismus oder Veganismus vereinbar, da viel Fleisch und Tierische Produkte verwendet werden.Angepasst an dein Ziel unter Berücksichtigung von Allergien und Intoleranzen und Essgewohnheiten. Optionale Anpassung an deine persönliche Ernährungsweise, wie etwa vegetarisch, vegan, pescetarisch, flexitarisch oder Paleo. Features wie "Meal-Switcher" und "Lieblingsgerichte" individualisieren den Plan.
Flexibilität
Die Auswahlmöglichkeiten sind zwar beschränkt, jedoch kann man sich dafür ordentlich satt essen und ist daher recht flexibel, da lästiges Kalorien zählen weg fällt.Die Mahlzeiten sind vorgegeben. Der Meal-Switcher und vorab getroffene Angaben ermöglichen die Anpassung an den persönlichen Alltag. Bei Restaurantbesuchen kann die Mahlzeit ausgelassen werden.
Alltagstauglichkeit
Bei der Dukan Ernährung/ Diät werden zu Beginn sehr kohlenhydratreiche Lebensmittel wie z.B. Nudeln, Kartoffeln und Reis komplett ausgeschlossen. Daher stellt sie eine recht große oder aufwendige Umstellung des Koch-/Essverhaltens dar.Alltagstauglich, dank kurzer Kochzeiten und Berücksichtigung deines Lebensmittelbudgets. Für stark Eingespannte und Berufstätige kann das mittägliche Kochen ausgeschlossen und/oder die zeitsparende Vorkochen-Option genutzt werden.
Wissenschaftlichkeit
Das ernährungswissenschaftliche Prinzip hinter der Dukan Diät sieht folgender maßen aus: In der fettarmen Ernährung ohne Kohlenhydrate stehen vor allem Proteine im Fokus. Diese haben laut Dukan den Vorteil, dass sie schwerer verdaulich sind als andere Nährstoffe. Somit bedarf es mehr Energie diese im Verdauungstrakt aufzuspalten und das Sättigungsgefühl hält länger an. Im Großen und Ganzen ist die Dukan Diät rein wissenschaftlich gesehen nicht besonders gut geeignet, um nachhaltig abzunehmen.Wissenschaftlich fundierte und auf deinen persönlichen Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen zusammengestellte Gerichte und Snacks in der zu deinem Ziel passenden Portionsgröße basierend auf einem in Kooperation mit Sport- und Ernährungswissenschaftlern entwickelten, kohlenhydratarmen Ernährungsprinzip.
Nachhaltigkeit
Richtig durchgeführt ist eine Gewichtsreduktion durch die Dukan Diät sehr wahrscheinlich. Wenn das Defizit einfach zu hoch ist, besteht ein erhöhtes Risiko, dass man nach Ende der Diät wieder etwas zunimmt.Wissenschaftlich fundierte und auf deinen persönlichen Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen zusammengestellte Gerichte und Snacks in der zu deinem Ziel passenden Portionsgröße führen zu einem gesunden und langfristigen Gewichtsverlust. Die Ernährungsweise kann auch über einen unbestimmten Zeitraum durchgeführt werden.
GesamtDukan DiätUpfit

Low Carb und Upfit: Abwechslungsreiche Ernährung mit deinem individuellen Ernährungsplan

Um dauerhaft abzunehmen, ist die Ernährung der Schlüssel zum Erfolg. Ein Ernährungsplan zum Abnehmen, der dich langfristig zu deinem Wunschgewicht führt, sollte zu dir passen und deine Vorlieben und mögliche Allergien berücksichtigen. Upfit gibt dir die Möglichkeit deinen Ernährungsplan an deine individuellen Bedürfnisse anzupassen und hilft dir dabei auf eine gesunde Weise abzunehmen.

Je nach Wunschgewicht, Kochzeit und deiner sportlichen Aktivität kannst du hier in wenigen Schritten deinen personalisierten Ernährungsplan erstellen und die Kilos purzeln lassen.

Du möchtest noch mehr über Low-Carb erfahren, dann schau auch mal auf unserer ausführliche Auseinandersetzung mit Low-Carb rein.


Weitere spannende Beiträge