Upfit Erfahrungen - Warum Lars Alltag dank Upfit entspannter ist

Upfit Ernährungsplan Definition

Intro

In der Rubrik Upfit Erfahrungen berichten unsere Nutzer von ihren Erlebnissen mit Upfit.  Dieses mal haben wir mit dem sympatischen Lars gesprochen. Durch unseren Ernährungsplan konnte Upfitter Lars einige Erfolge verbuchen, welche genau, findest du heraus wenn du weiterliest.

Durch seine Erfahrungen möchte er andere motivieren, die auch überlegen ihre Ernährung umzustellen. Wie Lars es schafft den Plan durchzuziehen und wie sich sein Alltag veränderte, liest du im Folgenden.


Plandaten

KörperEssverhalten & Vorlieben
Ziel: DefinitionErnährungsweise: Flexitarisch, Intervallfasten
Geschlecht: MännlichAuszuschließende Lebensmittel: Keine
Startgewicht: 80kgEssvorlieben: Keine
Körpergröße: 186cmMöchtest du vorkochen? Ja, für 3 Tage
Alter: 30 JahreAktivitätsniveau im Alltag: Gering

Seit wann nutzt du deinen Plan?

Ich bin seit Ende Oktober 2019 dabei und habe mich bis auf zwei Wochen über Weihnachten auch immer strikt an ihn gehalten und nicht zusätzlich zum Plan gegessen. Die Wochen, in denen ich den Plan nicht genutzt habe, hatte ich ihn pausiert.


Wie bist du auf Upfit aufmerksam geworden?

Ich wollte gerne selbst kochen. Generell habe ich mich für Ernährungspläne interessiert und bin dann auf Upfit gestoßen. Besonders gefällt mir, dass ich zwischen den Zielen wechseln kann. Zu Beginn wollte ich nämlich Abnehmen und später dann zu Definition wechseln, um mich mehr auf meine Muskeln zu fokussieren.

Hier kannst du einen Beispieltag aus Lars Plan anschauen und sehen, was Lars genau gegessen hat, um sein Ziel zu erreichen. Zu dieser Zeit  hatte er den Plan auf Definition gestellt.

Lars Upfit Definition

Hast du eine Veränderung an deinem Körper festgestellt, seit du Upfit nutzt?

Am Anfang habe ich das Gefühl gehabt, dass mein Kalorienbedarf zu hoch berechnet wurde, da die Gerichte oft sehr viel waren. Das habe ich dann angepasst, indem ich im Plan meine sportliche Aktivität etwas runtergestellt habe. Dann habe ich auch recht schnell etwas Abgenommen.


Ist es schwer für dich, Upfit im Alltag zu nutzen?

Manchmal komme ich aufgrund meiner Arbeitszeiten nicht dazu vorzukochen. Dann versuche ich in der Kantine etwas zu finden, was ungefähr auf die gleiche Kalorienanzahl kommt. Im Großen und Ganzen passt sich der Plan gut meinem Alltag an, man kann da ja auch sehr viele Einstellungen treffen, um ihn noch passender zu machen. Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist dass ich immer etwas länger für die Zubereitung der Rezepte brauche, als ihr es angebt. Das kann aber auch gut daran liegen, dass ich Kochanfänger bin.


Hast du vor Upfit schon andere Ansätze verfolgt (z.B. Fitnessstudio)?

Ich habe schon immer viel Sport gemacht, aber ich habe nicht so richtig auf meine Ernährung geachtet und dementsprechend gegessen. Das war bestimmt aus Faulheit oder Unwissenheit. Oder ein Mix aus beidem. Auf jeden Fall habe ich nicht richtig darüber nachgedacht was ich esse und hatte auch keine Lust, mich da richtig reinzuhängen.


Wie hilft dir Upfit im Alltag?

Mein Alltag wird durch Upfit entspannter. Ich muss einfach nicht mehr selbst nachjustieren oder meinen Nährstoffbedarf berechnen. Vor Upfit haben ich meinen Eiweißbedarf stark unterschätzt und wenig Gemüse gegessen. Jetzt wird mein Bedarf mit Hilfe des Planes genau berechnet und ich muss dem Ganzen einfach nur folgen.

Mit Upfit ist mein Alltag entspannter.


Was gefällt dir besonders an Upfit?

Ich finde die Einkaufsliste sehr praktisch. Ich muss nur ein mal die Woche einkaufen gehen und muss davor auch nicht großartig überlegen, was genau ich kaufen möchte. Besonders gut gefällt mir, dass die Einkaufsliste mit der Rewe App verbunden werden kann und man damit einfach online bestellen kann.


Hast du Verbesserungstipps?

Ich würde es gut finden, wenn auch die Zubereitungszeit steigt, wenn man die Anzahl der Portionen erhöht.


Hast du einen Tipp für andere, um Upfit durchzuziehen?

Das wichtigste ist die Woche zu planen. Man sollte ehrlich mit sich selbst sein und überlegen, wann man wirklich Zeit zum kochen hat und wann nicht. Mir hilft das immer sehr. Manchmal koche ich dann die ersten drei Tage vor, weil ich einfach weiß, dass richtig kochen zeitlich gesehen, aufgrund der Arbeit, nicht drin ist.


Weitere Erfahrungsberichte

Wenn du Lust hast noch weitere Erfahrungsberichte oder Erfolgsgeschichten unserer Upfitter zu lesen kannst du dich gerne hier umschauen.

Die Erfahrungsberichte sollen stetig um weitere motivierende Geschichten erweitert werden. Wenn also auch du einen Einblick in deine Erlebnisse mit Upfit gewähren möchtest kannst du dich gerne bei info@upfit.de melden. Wir freuen uns schon, deine Geschichte zu hören!

Hast du Lust bekommen, deinen eigenen Plan zu erstellen und mit Upfit deine eigene Geschichte zu schreiben?


Weitere spannende Beiträge