Punktesystem nach Weight Watchers

6 Min. Lesezeit · Upfit Redaktion · Aktualisiert: · Diät Wertung: (3/5)

upfit-mediterraner-geflügelsalat-rezept

Weight Watchers Diät: Was ist das und wie funktionierts?

Eines der wohl bekanntesten Abnehm-Methoden ist das Punktesystem von Weight Watchers. Sie haben dabei ein Konzept entwickelt, welches es den Kunden ermöglicht Gewicht zu reduzieren, ohne auf spezielle Lebensmittel verzichten zu müssen und auch ohne Kalorien zählen zu müssen. Die Basis des ganzen ist das berühmte Punktesystem. Demnach erhält jedes Lebensmittel eine bestimmte Anzahl an Punkten, welche anhand der Nährstoffe zugewiesen werden. Auch der Kunde wird anhand des Gewichtes, der Größe etc. einem bestimmten Level zugewiesen und darf dann eine festgelegte Menge an Punkten täglich zu sich nehmen. Dabei spielt es keine Rolle, für welche Lebensmittel sie die Punkte einsetzen. Durch sportliche Aktivität oder Ähnliches kann der User dann noch Extrapunkte erwerben. Zusätzlich zu diesem System gibt es noch 200 Lebensmittel, welche mit einem grünen Punkt gekennzeichnet sind. Diese sind sogenannte “Sattmacher” und können jederzeit verzehrt werden.

Was ist in der Weight Watchers Diät erlaubt und was nicht?

ErlaubtVerboten
Alles, solange es mit den Punkten passt.Überschreiten der vorgegebenen Punktezahl.

Nach dem Punktesystem ist dir nicht vorgegeben, was man zu essen hat. Die vorgegebene Anzahl an Punkten kann durch beliebige Lebensmittel gefüllt werden, ohne dabei auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten zu müssen. Natürlich wird es empfohlen, jedoch gibt es da keine spezifischen Vorgaben.

Für wen ist die Weight Watchers Diät geeignet?

  • Dadurch, dass quasi nichts vorgegeben ist, außer der Anzahl der Punkte, ist diese Diät für jeden anwendbar und geeignet.
  • Vor allem für Menschen, die ohne viel Aufwand und Mehrwert einfach nur abnehmen möchten.
  • Für andere Formen der Ernährungsumstellung wie zum Muskelaufbau oder Clean Eating ist diese Diät nicht geeignet.

Vorteile und Nachteile der Weight Watchers Diät

VorteileNachteile
Durch das Punktesystem sind keine Rezepte vorgegeben und man kann den Plan komplett selbst gestalten und muss auf keine Lebensmittel verzichten.Die Freiheit der Lebensmittelwahl kann auch zur Gefahr werden, denn: Das Punktezählen bedeutet nicht, dass man sich gesund und ausgewogen ernährt.
Die Berrechnung der Points ist sehr undurchsichtig und die User sind immer auf spezielle Listen angwiesen.
Durch die Zusammenstellung vieler Lebensmittel in schon fertigen Gerichten kann es schwierig werden, die Anzahl der Punkte korrekt zu tracken.


Weight Watchers Diät im Detail

Wie individuell ist die Weight Watchers Diät?

  • Durch das Punktesystem ist nur vorgeschrieben wie viel und nicht was du isst. Daher kannst du frei darüber entscheiden, welche Lebensmittel auf den Tisch kommen.
  • Anhand des Gewichtes wird man in eine Kategorie eingeteilt. Diese schreibt dir vor, wie viele Punkte du täglich zu dir nehmen darfst. Die Kalorienmenge ist also schon etwas an den Diäthaltenden angepasst und nicht nur eine generische Zahl.
  • Die Weight Watchers Diät ist mit speziellen Essverhalten wie Vegetarismus und Veganismus vereinbar.

Wie flexibel ist die Weight Watchers Diät?

  • Mit dem Punktesystem von Weight Watchers bist du sehr flexibel in deiner Ernährung. Auch auswärts essen sollte kein Problem sein. Die Flexibilität könnte lediglich dadurch eingeschränkt werden, dass man andauern von allem die genaue Punktzahl kennen muss, damit sie getrackt werden können.

Wie alltagstauglich ist die Weight Watchers Diät?

  • Das Punktesystem lässt dir so gut wie alle Freiheiten und bringt fast keine Umstellung der Ernährung mit sich. Daher ist da Programm sehr leicht umsetzbar und für jeden speziell anpassbar.
  • Jedoch wird es schwieriger, sobald es um die Berechnung/ das Tracking der Punkte bei schon fertigen Gerichten geht. Somit ist man häufig auf spezielle Listen und Führer angwiesen. Dadurch wird die Alltagstauglichkeit etwas beeinflusst.

Wie wissenschaftlich ist die Weight Watchers Diät?

  • Die Errechnung der Punkt ist undurchsichtig. Man weiß nicht, wonach Weight Watcher den Lebensmitteln ihre Punkte vergibt.
  • Dieses System fördert zwar eine Auseinandersetzung mit der täglichen Ernährung, jedoch fördert sie nicht zwangsweise eine gesunde und ausgewogene Diät.
  • Es wird also lediglich die Menge und nicht die Qualität und die Inhaltsstoffe der konsumierten Lebensmittel kontrolliert.

Wie nachhaltig ist die Weight Watchers Diät und welche Risiken birgt sie?

  • Das Punktezählen kann über einen unbestimmten Zeitraum durchgeführt werden. Die Gewichtsreduktion erfolgt in einem moderaten Tempo und ist daher auch nachhaltig und birgt kein Risiko, dem Jojo-Effekt zu unterliegen.
  • Außerdem wird auf keine speziellen/ wichtigen Lebensmittel/ Nährstoffe verzichtet, sodass es auch gesundheitlich keine Risiken birgt.
  • Die Gefahr bei dem Punktesystem liegt in der Freiheit, die der Nutzer hat. Es wird in keiner Weise vorgegeben, für was man die Punkte einlöst und daher wird nicht unbedingt der Fokus auf eine gesunde Ernährung gesetzt, sondern lediglich auf ein Kaloriendefizit und die Abnahme.


Zusammenfassung und Bewertung

Das Prinzip und der Grundsatz des Punktesystems nach Weight Watchers ist einfach und sehr simple umzusetzen. Somit ist es leicht durchführbar und in den Alltag integrierbar. Es wird jedoch durch die Punkte nur die Menge der Nahrungsaufnahme kontrolliert und nicht unbedingt was genau gegessen wird. Somit wird nicht unbedingt eine gesunde, dauerhafte Ernährungsumstellung gefördert – Es sei denn der Diäthaltende setzt sich damit selber auseinander. Unser Fazit sieht also wie folgt aus:

KriteriumWertung
Individualisierbarkeit
Flexibilität
Alltagstauglichkeit & Umsetzbarkeit
Wissenschaftlichkeit
Nachhaltigkeit
Gesamtwertung

Weight Watchers Diät vs. Upfit

KriteriumWeight Watchers DiätUpfit
Individualisierbarkeit
Anhand des Gewichtes wird man in eine Kategorie eingeteilt. Diese schreibt dir vor, wie viele Punkte du täglich zu dir nehmen darfst. Die Kalorienmenge ist also schon etwas an den Diäthaltenden angepasst und nicht nur eine generische Zahl.Angepasst an dein Ziel unter Berücksichtigung von Allergien und Intoleranzen und Essgewohnheiten. Optionale Anpassung an deine persönliche Ernährungsweise, wie etwa vegetarisch, vegan, pescetarisch, flexitarisch oder Paleo. Features wie "Meal-Switcher" und "Lieblingsgerichte" individualisieren den Plan.
Flexibilität
Mit dem Punktesystem von Weight Watchers bist du sehr flexibel in deiner Ernährung. Auch auswärts essen sollte kein Problem sein. Die Flexibilität könnte lediglich dadurch eingeschränkt werden, dass man andauern von allem die genaue Punktzahl kennen muss, damit sie getrackt werden können.Die Mahlzeiten sind vorgegeben. Der Meal-Switcher und vorab getroffene Angaben ermöglichen die Anpassung an den persönlichen Alltag. Bei Restaurantbesuchen kann die Mahlzeit ausgelassen werden.
Alltagstauglichkeit
Das Punktesystem lässt dir so gut wie alle Freiheiten und bringt fast keine Umstellung der Ernährung mit sich. Jedoch wird es schwieriger, sobald es um die Berechnung/ das Tracking der Punkte bei schon fertigen Gerichten geht. Somit ist man häufig auf spezielle Listen und Führer angewiesen.Alltagstauglich, dank kurzer Kochzeiten und Berücksichtigung deines Lebensmittelbudgets.Für stark Eingespannte und Berufstätige kann das mittägliche Kochen ausgeschlossen und/oder die zeitsparende Vorkochen-Option genutzt werden.
Wissenschaftlichkeit
Die Errechnung der Punkt ist undurchsichtig. Man weiß nicht, wonach Weight Watcher den Lebensmitteln ihre Punkte vergibt. Dieses System fördert zwar eine Auseinandersetzung mit der täglichen Ernährung, jedoch fördert sie nicht zwangsweise eine gesunde und ausgewogene Diät.Wissenschaftlich fundierte und auf deinen persönlichen Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen zusammengestellte Gerichte und Snacks in der zu deinem Ziel passenden Portionsgröße basierend auf einem in Kooperation mit Sport- und Ernährungswissenschaftlern entwickelten, kohlenhydratarmen Ernährungsprinzip.
Nachhaltigkeit
Das Punktezählen kann über einen unbestimmten Zeitraum durchgeführt werden. Die Gewichtsreduktion erfolgt in einem moderaten Tempo und ist daher auch nachhaltig und birgt kein Risiko, dem Jojo-Effekt zu unterliegen.Wissenschaftlich fundierte und auf deinen persönlichen Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen zusammengestellte Gerichte und Snacks in der zu deinem Ziel passenden Portionsgröße führen zu einem gesunden und langfristigen Gewichtsverlust. Die Ernährungsweise kann auch über einen unbestimmten Zeitraum durchgeführt werden.
GesamtWeight Watchers DiätUpfit

Abnehmen und Upfit: Abwechslungsreiche Ernährung mit deinem individuellen Ernährungsplan

Um dauerhaft abzunehmen, ist die Ernährung der Schlüssel zum Erfolg. Ein Ernährungsplan zum Abnehmen, der dich langfristig zu deinem Wunschgewicht führt, sollte zu dir passen und deine Vorlieben und mögliche Allergien berücksichtigen. Upfit gibt dir die Möglichkeit deinen Ernährungsplan an deine individuellen Bedürfnisse anzupassen und hilft dir dabei auf eine gesunde Weise abzunehmen.

Je nach Wunschgewicht, Kochzeit und deiner sportlichen Aktivität kannst du hier in wenigen Schritten deinen personalisierten Ernährungsplan erstellen und die Kilos purzeln lassen.


Weitere spannende Beiträge