Atkins Diät

6 Min. Lesezeit · Upfit Redaktion · Aktualisiert: · Diät Wertung: (2/5)

Muskelaufbau Ernährung

Atkins Diät: Was ist das und wie funktionierts?

Die Atkins Diät ist eine Extremform der Low Carb Ernährung und hat zu seiner Zeit einen regelrechten Hype ausgelöst. Die Grundlage der Diät ist das fast komplette Ausschließen von Kohlenhydraten. Der Fokus liegt dadurch hauptsächlich auf Fleisch, Fisch, Käse und Wurst- also sehr Eiweiß- und fettreichen Lebensmitteln. Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie z.B. Brot, Nudeln und Kartoffeln findet man gar nicht in dem Speiseplan wieder. Es geht sogar so weit, dass auch Gemüse und Obst komplett raus gestrichen werden. Diese Art der Ernährung soll laut Erfinder Robert Atkins den Stoffwechsel von vor allem übergewichtigen Menschen in Schwung bringen und zu einer drastischen Gewichtsabnahme führen. Mittlerweile ist die Diät in vier Phasen unterteilt, die sich durch die Menge der Kohlenhydrate unterscheiden. Dabei wird zu Beginn der Kohlenhydratanteil extrem reduziert und in den darauf folgenden Phasen wird er wieder leicht erhöht. Die finale vierte Phase dient dann der Anpassung an eine alltägliche Ernährung, sodass die Umstellung auch dauerhaft durchgeführt werden kann und das neue Gewicht gehalten wird.

Was ist in der Atkins Diät erlaubt und was nicht?

ErlaubtVerboten
FleischNudeln
FischReis
EierKartoffeln
MilchprodukteBrot
Getreide
Gemüse
Obst

Für wen ist die Atkins Diät geeignet?

  • Für gesunde, ausgewachsene Menschen ist die Durchführung dieser Diät geeignet.
  • Wenn man unter Nieren- oder Leberschäden leidet, sollte man auf eine solch eiweißhaltige Diät lieber verzichten.
  • Auch Kindern oder sich noch im Wachstum befindende Jugendlichen, ist die Diät nicht zu empfehlen, da viele Nährstoffe nicht bedient werden, die für die Entwicklung wichtig sind.
  • Für Diabetiker ist es aber eine gute Alternative, da in der Diät sehr wenig Insulin ausgeschüttet wird.
  • Sehr stark übergewichtige Menschen sollten vorher einmal einen Arzt zu Rate ziehen und die Blutwerte überprüfen lassen, damit ein gesundheitliches Risiko ausgeschlossen werden kann.
  • Zudem ist die Atkins Diät nichts für Veganer oder Vegetarier, da Hauptbestandteil der Ernährung Fleisch und tierische Produkte sind.

Vorteile und Nachteile der Atkins Diät

VorteileNachteile
Bei der Atkins Diät wird kein strikter Plan vorgegeben und man kann die Gerichte selber zusammenstellen und man muss auch keine Kalorien zählen. Der Plan bietet also viele Freiheiten. Man muss lediglich auf Kohlenhydrate verzichten.Durch das Weglassen von so vielen Lebensmitteln und vor allem auch Gemüse und Obst, kann es zu Mangelerscheinungen kommen, da der Körper nicht ausreichend mit den benötigten Nährstoffen versorgt wird. Um dem entgegen zu wirken, müsste man auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen.
Durch das extreme Cutten der Kohlenhydrate können schnelle Resultate erzielt werden.Die Intensität der Diät bietet keine Möglichkeit, diese langfristig durchzuführen.
Die Ernährung ist schnell sehr einseitig.


Atkins Diät im Detail

Wie individuell ist die Atkins Diät?

  • Für alle Diäthaltenden gelten dieselben Regeln und Mengenangaben. Sie sind also nicht individuell an die einzelne Person angepasst.
  • Durch den hohen Eiweißanteil durch tierische Produkte ist diese Form der Diät nicht an spezielle Essverhalten wie Vegetarismus oder Veganismus anpassbar.

Wie flexibel ist die Atkins Diät?

  • Es ist kein lästiges Kalorienzählen nötig und es muss quasi nur auf Kohlenhydrate verzichtet werden. Somit ist diese Diät auch für z.B. Berufstätige durchführbar.
  • Es werden keine besonderen Lebensmittel benötigt und auch ein Restaurantbesuch stellt keine Hürde da. Man sollte lediglich auf kohlenhydratreiche Beilagen verzichten.

Wie alltagstauglich ist die Atkins Diät?

  • Der komplette Verzicht auf Kohlenhydrate gestaltet die Ernährung recht einseitig
  • Auch auswärts Essen kann ab und zu zum Problem werden. Andererseits hat man freie Wahl unter den erlaubten Rezepten und ist auch in der Menge nicht eingeschränkt

Wie wissenschaftlich ist die Atkins Diät?

  • Der Erfolg der Atkins Diät ist zwar nachweisbar, jedoch liegt das hauptsächlich an der Kalorienreduktion an sich und nicht an dem Verzicht auf Kohlenhydrate.
  • Der drastische Verzicht auf Kohlenhydrate ist kritisch zu betrachten, da Kohlenhydrate der Nummer 1 Energielieferant für den Körper ist. Wenn man diese also komplett aus dem Ernährungsplan streicht, ist der Körper gezwungen die Energie aus Muskelmasse und Fett zu ziehen. Dadurch leidet auch die Muskulatur darunter und es kann zu Muskelkrämpfen kommen.
  • Auch der hohe Proteinanteil in der Nahrung ist langfristig schlecht für den Körper. Es steigt nicht nur der Insulinspiegel, bei der Teilung und Verdauung von Proteinen fällt ein Anteil von Harnsäure an. Ist die Proteinzufuhr zu hoch, kann sich der giftige Stoff in der Niere ablagern und sie nachhaltig schädigen. Eine langfristige Folge kann sogar eine Herz-Kreislauf-Erkrankung sein.

Wie nachhaltig ist die Atkins Diät und welche Risiken birgt sie?

  • Wenn man sich strikt an die Vorschriften und Regeln der Diät hält, kann man vor allem in der Anfangsphase schnelle Ergebnisse erzielen. Die späteren Phasen dienen dann der Eingewöhnung und Anpassung, damit das Gewicht gehalten werden kann.
  • Dauerhaft kann/sollte man dieser Ernährungsweise aber nicht beibehalten, da aufgrund des hohen Anteils an tierischen Fetten, gesundheitliche Risiken nicht ausgeschlossen sind und durch den starken Kohlenhydratmangel auf Dauer Müdigkeit und der Beeinträchtigung des Immunsystems eintreten können.
  • Die Gewichtsreduktion geschieht sehr schnell und nicht unbedingt nachhaltig, weshalb das Risiko dem Jojo-Effekt zu erliegen nach Beendigung der Diät recht hoch ist.
  • Der Grundsatz der Atkins Diät stützt sich auf die Ketose: Fehlen Kohlenhydrate für den Energiestoffwechsel, werden Fettsäuren in der Leber in Ketonkörper umgewandelt, um Energiebereitschaft zu gewährleisten.
  • Das birgt jedoch auch das Risiko einer erhöhten Triglyzeridwerts. Stark übergewichtige Menschen, sowie Diabetiker oder Menschen, die an einer Fettstoffwechselkrankheit leiden, leiden meist sowieso schon unter einem erhöhten Triglyzeridwert . Die Folge dessen ist ein erhöhtes Thromboserisiko.
  • Zusätzlich kann der schon oft erwähnte extreme Kohlenhydratmangel zu jeder Menge Mangelerscheinungen führen. Symptome dessen sind dann z.B. Müdigkeit, Muskelkrämpfe, erhöhte Cholesterin- und Blutfettwerte, Nieren- und Leberschäden oder sogar Bluthochdruck.


Zusammenfassung und Bewertung

Grundsätzlich ist die Atkins Diät für eine schnelle und radikale Gewichtsreduktion zu verwenden. Sie birgt jedoch viele gesundheitliche Risiken und sollte nicht über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden. Die drastische Ernährungsumstellung und Mangelernährung begünstigen einen Jojo-Effekt nach Beendigung der Atkins Diät. Eine langfristige, gesunde und ausgewogene Ernährung oder Ernährungsumstellung ist mit dieser Diät nicht möglich und zählt somit zu der Klasse der sogenannten „Crashdiäten“ – Schnelle Erfolge, die jedoch nicht lange halten und schwer durchzuhalten sind. Daher sieht unsere Gesamtwertung wie folgt aus:

KriteriumWertung
Individualisierbarkeit
Flexibilität
Alltagstauglichkeit & Umsetzbarkeit
Wissenschaftlichkeit
Nachhaltigkeit
Gesamtwertung

Atkins Diät vs. Upfit

KriteriumAtkins DiätUpfit
Individualisierbarkeit
Für alle Diäthaltenden gelten dieselben Regeln und Mengenangaben. Sie sind also nicht individuell an die einzelne Person angepasst.Durch den hohen Eiweißanteil durch tierische Produkte ist diese Form der Diät nicht an spezielle Essverhalten wie Vegetarismus oder Veganismus anpassbar.Angepasst an dein Ziel unter Berücksichtigung von Allergien und Intoleranzen und Essgewohnheiten. Optionale Anpassung an deine persönliche Ernährungsweise, wie etwa vegetarisch, vegan, pescetarisch, flexitarisch oder Paleo. Features wie "Meal-Switcher" und "Lieblingsgerichte" individualisieren den Plan.
Flexibilität
Es ist kein lästiges Kalorienzählen nötig und es muss quasi nur auf Kohlenhydrate verzichtet werden. Somit ist diese Diät auch für z.B. Berufstätige durchführbar.Die Mahlzeiten sind vorgegeben. Der Meal-Switcher und vorab getroffene Angaben ermöglichen die Anpassung an den persönlichen Alltag. Bei Restaurantbesuchen kann die Mahlzeit ausgelassen werden.
Alltagstauglichkeit
Der komplette Verzicht auf Kohlenhydrate gestaltet die Ernährung recht einseitig.Alltagstauglich, dank kurzer Kochzeiten und Berücksichtigung deines Lebensmittelbudgets.Für stark Eingespannte und Berufstätige kann das mittägliche Kochen ausgeschlossen und/oder die zeitsparende Vorkochen-Option genutzt werden.
Wissenschaftlichkeit
Der Erfolg der Atkins Diät ist zwar nachweisbar, jedoch liegt das hauptsächlich an der Kalorienreduzierung an sich und nicht an dem Verzicht auf Kohlenhydrate. Es leidet die Muskulatur darunter und es kann zu Muskelkrämpfen komme auf Grund des Kohlenhydratsverzichts. Auch der hohe Proteinanteil in der Nahrung ist langfristig schlecht für den Körper.Wissenschaftlich fundierte und auf deinen persönlichen Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen zusammengestellte Gerichte und Snacks in der zu deinem Ziel passenden Portionsgröße basierend auf einem in Kooperation mit Sport- und Ernährungswissenschaftlern entwickelten, kohlenhydratarmen Ernährungsprinzip.
Nachhaltigkeit
Dauerhaft kann/ sollte man dieser Ernährungsweise nicht beibehalten, da aufgrund des hohen Anteils an tierischen Fetten, gesundheitliche Risiken nicht ausgeschlossen sind und durch den starken Kohlenhydratmangel auf Dauer Müdigkeit und der Beeinträchtigung des Immunsystems eintreten können. Die Gewichtsreduktion geschieht sehr schnell und nicht unbedingt nachhaltig, weshalb das Risiko dem Jojo-Effekt zu erliegen nach Beendigung der Diät recht hoch ist.Wissenschaftlich fundierte und auf deinen persönlichen Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen zusammengestellte Gerichte und Snacks in der zu deinem Ziel passenden Portionsgröße führen zu einem gesunden und langfristigen Gewichtsverlust. Die Ernährungsweise kann auch über einen unbestimmten Zeitraum durchgeführt werden.
GesamtAtkins DiätUpfit

Low Carb und Upfit: Abwechslungsreiche Ernährung mit deinem individuellen Ernährungsplan

Um dauerhaft abzunehmen, ist die Ernährung der Schlüssel zum Erfolg. Ein Ernährungsplan zum Abnehmen, der dich langfristig zu deinem Wunschgewicht führt, sollte zu dir passen und deine Vorlieben und mögliche Allergien berücksichtigen. Upfit gibt dir die Möglichkeit deinen Ernährungsplan an deine individuellen Bedürfnisse anzupassen und hilft dir dabei auf eine gesunde Weise abzunehmen.

Je nach Wunschgewicht, Kochzeit und deiner sportlichen Aktivität kannst du hier in wenigen Schritten deinen personalisierten Ernährungsplan erstellen und die Kilos purzeln lassen.

Du möchtest noch mehr über Low-Carb erfahren, dann schau auch mal auf unserer ausführliche Auseinandersetzung mit Low-Carb rein.


Weitere spannende Beiträge