Erfolgreich Abnehmen – So gelingt dir die Ernährungsumstellung

0
0
gelesen

Der Vorsatz Gewichtsverlust ist in Stein gemeißelt, aber auf der Waage tut sich nichts. Und das trotz Ernährungsumstellung? Woran es liegen kann, dass die Pfunde auf den Hüften bleiben und wie du die Fettnäpfchen auf dem Weg zum Wunschgewicht umgehen kannst zeigen wir dir hier:

Fehler, die du bei deiner Ernährungsumstellung vermeiden solltest

Ein großer Irrtum ist zum Beispiel, dass Fruchtsäfte gesund sind und beim Abnehmen helfen. Allerdings ist eher das Gegenteil der Fall, denn durch den sehr hohen Zuckeranteil in den süßen Säften wächst das Hüftgold statt zu schwinden. Wer trotzdem nicht komplett auf Säfte verzichten möchte sollte diese zumindest mit Wasser verdünnen. Auch die alkoholischen Getränke sollten bei deiner Ernährungsumstellung berücksichtigt werden. Für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung sollte Alkohol auf ein Minimum reduziert werden. Denn neben Bier und Wein, sind vor allem Cocktails und Longdrinks echte Kalorienbomben. Zum einen sind sie häufig mit Fruchtsäften oder zuckerhaltigen Softdrinks gemischt, zum anderen verlangsamt Alkohol den Fettabbau und erhöht gleichzeitig das Risiko zu Heißhungerattacken.

Zu viel Stress - zu wenig Schlaf

Neben der Ernährungsumstellung spielen auch andere Faktoren eine wichtige Rolle beim gesunden Abnehmen. Stress im Beruf oder im Umfeld ist eine der häufigsten Ursachen für eine erfolglose Ernährungsumstellung. Termindruck und Zeitmangel sorgen häufig dafür, dass zu “Nervennahrung” wie zum Beispiel Schokolade gegriffen wird. Das ist natürlich alles andere als förderlich für die Figur. In Kombination mit dem Stress im Alltag kommt es auch häufig zu Schlafstörungen. Dabei ist Schlaf ebenfalls sehr wichtig für einen gesunden Lebensstil und erst recht, wenn man abnehmen möchte. Denn wer wenig schläft, der nimmt tagsüber mehr Kalorien auf. Damit entziehst du deinem Körper die Möglichkeit sich zu regenerieren und eine gesunde Gewichtsreduzierung voranzutreiben. Wenn du also gesund abnehmen möchtest, dann solltest du Stress vermeiden. Leg mal eine Pause ein, auch im Büro ist es wichtig sich zwischendurch immer mal wieder Zeit für sich zu nehmen. So reduzierst du den Stress, bist produktiver und ausgeglichener.

Falsches Kalorien Zählen

Eine Ernährungsumstellung solltest du nicht mit Kalorienzählen gleichsetzen. Wer nur auf die Angabe der Kilokalorien bei Lebensmittel schaut, wird sich häufig wundern, warum das mit dem Gewichtsverlust nicht so recht klappen will. Es ist also zu kurz gedacht, wenn du deine Ernährungsumstellung ausschließlich auf Basis der Kalorienangaben der Lebensmittel vollziehst. Eine Milch-Schnitte zum Beispiel enthält ähnlichen viele Kalorien wie ein Vollkornbrötchen. Doch sind die Unterschiede in der Sättigung und dem Zuckergehalt von den beiden Lebensmitteln enorm. Es ist also wichtig, dass man auch Unterschiede in den Inhaltsstoffen der Lebensmittel kennt. Lang- und kurzkettige Kohlenhydrate zum Beispiel werden unterschiedlich verbrannt und sollten bei deiner Ernährungsumstellung berücksichtigt werden.

Eine erfolgreiche Ernährungsumstellung durch deinen Ernährungsplan

Um langfristiges und gesundes Abnehmen produktiv voranzutreiben, ist es sinnvoll einen Ernährungsplan zur Hilfe zu nehmen, der dich bei der Ernährungsumstellung unterstützt und du den Überblick über deine Ernährung behältst. Mit einem Ernährungsplan von Upfit.de können individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden. Der Ernährungsplan ist maßgeschneidert und wird an deine Wünsche angepasst. Ob Vegetarier, Veganer oder Allergiker, jeder bekommt einen individuellen Ernährungsplan zum Abnehmen. Dazu bekommst du eine praktische Einkaufsliste, die dir hilft so effektiv wie möglich einzukaufen. Erstell dir jetzt deinen Upfit-Ernährungsplan und trenn dich von deinen überflüssigen Kilos.

0
0
gelesen