Tipps zum schnellen Abnehmen im Alltag – Teil 1

0
0
gelesen

Nach diesen 8 Tipps wisst Ihr genau wie Ihr leicht und schnell im Alltag abnehmen könnt!

In den nächsten Wochen gibt es immer wieder weitere Tipps und Neuigkeiten zu gesunder Ernährung. Haltet Ausschau auf unserer Facebook-Seite!

1. Spare Kalorien bei der Getränkewahl

Viel trinken ist während des Abnehmens wichtig! Beim Trinken lassen sich viele Kalorien sparen. Du wirst jetzt sagen: ”Natürlich nehme ich bei einer Diät keine Zuckerbomben, wie Cola oder Limonade zu mir”. Gerade Getränke mit Süßungsmitteln tragen Risiken in sich. Wenn wir dem Körper durch den Geschmack vorspielen Zucker zu sich zu nehmen und es kommt kein Zucker im Körper an, sendet er Signale. Der Körper verlangt sozusagen nach dem Zucker und das Hungergefühl bzw. das Verlangen nach Zucker erhöht sich. Durch den Verzicht auf Süßstoffe lassen sich Heißhungerattacken vermeiden.

2. Bewegung erhöht den Verbrauch

Natürlich hilft Sport beim Abnehmen im Alltag, es lässt sich aber außerhalb der Sportkleidung, mit kleinen Veränderungen im Alltag, die Bewegung erhöhen. Statt den Aufzug zu nehmen, nimm die Treppen, anstatt an der Bushaltestelle zehn Minuten zu stehen und zu warten, laufe dem Bus zur nächsten Haltestelle entgegen oder nimm dir die Zeit für einen Spaziergang. Einfache Dinge die sich in den Alltag einbauen lassen findet jeder von uns, wenn er oder sie genau hinschauen.

3. Load Day

Dein Körper passt sich neuen Gegebenheiten schnell an. Nach ungefähr 8-10 Tagen hat sich dein Körper spätestens an die neuen Kalorienzufuhr gewöhnt und passt seinen Verbrauch daran an. Deshalb ist es wichtig, obwohl es sich zuerst ein mal falsch anhört, sich mal etwas zu gönnen. Hierbei gilt: In regelmäßigen Abständen und angepasst an deinen Ernährungsplan. Load Day bedeutet nicht, dass wahllos gegessen wird was verlangt wird, sondern sich und seinem Körper etwas gutes zu tun. Nebenbei tut der Load Day der Seele gut. Es ist etwas auf das wir uns freuen und darauf hinarbeiten können!

4. Ein Glas warmes Wasser am Morgen

Zur Flüssigkeitsaufnahme nach einer langen Nacht eignet sich lauwarmes Wasser besonders gut. Dies regt den Nierenstoffwechsel und die Blutzirkulation an. Durch die Anregung der Blutzirkulation werden wir schneller wach und unser Energieverbrauch steigt schneller an. Außerdem reinigt ein Glas Wasser am morgen unseren Magen-Darm Trakt und sorgt somit für eine bessere Verdauung.

5. Wählen Gemüse zum Snack deiner Wahl

Natürlich sind Früchte und Obst zum Abnehmen viel besser geeignet als herkömmliche Snacks, wie Schokolade und Chips. Nebenbei liefert Obst viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe die wir benötigen. In einer Diät darf natürlich auf Obst zurückgegriffen werden, dennoch in Maßen. Obst beinhaltet einen hohen Anteil an Fructose (Fruchtzucker) und ist folglich kalorienreicher als Gemüse. Vor allem Abends ist es empfehlenswert auf Gemüse als die kohlenhydratarme Alternative zurück zu greifen.

6. Fettfrei, Light und 0,1 % halten selten was sie versprechen

Wird mit einem der genannten Dinge geworben verstecken sich meist andere Kalorienbomben dahinter. Beispielsweise wird ein herkömmlicher Joghurt mit fettfrei beworben, hat er meist ein stark erhöhten Zuckeranteil. In diesem Beispiel kommen auf 300 g fettarmen Joghurt, neben den ungefähr 200 Kalorien, 11,7 g Zucker. Dies entspräche 12 Stück Zucker und ist somit alles andere als Diätplan tauglich. Mehr über derartige Zuckerfallen erfährst du in diesem Artikel.

7. Geteiltes Leid ist halbes Leid

Wir sind Rudeltiere! Wir unterstützen und helfen uns seit der Zeit der Jäger und Sammler und bis heute fühlen wir uns in einem vertrauten Team wohl. Ob mit Partner, Freunden oder Kollegen, es schweißt zusammen, wenn das gleiche Leid durchgemacht wird und es ist für den einzelnen besser zu ertragen. Geteilte Erfolgserlebnisse haben ebenso ihren positiven Einfluss auf uns. Wir freuen uns für andere Menschen mit und können uns folglich besser über unseren eigenen Erfolg freuen, wenn jemand anderes ihn ebenfalls erreicht hat. Also rauft euch zusammen, motiviert euch und erreicht eure Ziele zusammen!

8. Lass die Finger von den Pillen

Mittlerweile wird der Markt von Nahrungsergänzungsmitteln überflutet. Es werden Wunder bei täglicher Einnahme von den, mit muskelbepackten Personen stark beworbenen, Mittelchen versprochen. Was genau diese Mittel in unserem Körper anstellen, weiß keiner ganz genau. Um gesund abzunehmen lasst die Finger von Pillen, Kapseln, Pulvern & Co. und beruft euch auf die traditionelle Nahrungsumstellung und körperlicher Aktivität. Dies bewirkt seit tausenden Jahren natürliche Wunder im menschlichen Körper!

0
0
gelesen