Faktor 5 Diät

6 Min. Lesezeit · Upfit Redaktion · Diät Wertung: (3/5)

upfit-diät-vergleich-faktor-5-diät

Faktor 5 Diät: Was ist das und wie funktionierts?

Die Faktor 5 Diät: Erfunden von dem Celebrity-Trainer Pasternak, erlangte diese Diät einen hohen Stellenwert, sobald es um das Thema Abnehmen geht. Und der Name dieser Diät ist Programm: Alles dreht sich um die Zahl 5. Es ist eine 5 Wochen umfassende Diät, bei der man täglich 5 kleinere Mahlzeiten zu sich nimmt. Diese sollen dann auch nur aus höchstens 5 Zutaten aus 5 verschiedenen Zutatengruppen bestehen und nicht mehr als 5 Minuten Zubereitungszeit in Anspruch nehmen. Auch das Training, welches dieses Programm beinhaltet, richtet sich ganz nach dem Faktor 5: 5 Tage die Woche soll ein 5 minütiges Workout absolviert werden. Das Prinzip hinter dem Ganzen sieht wie folgt aus: Durch die Verteilung der Nahrung auf 5 kleinere Mahlzeiten, die über den Tag verteilt zu sich genommen werden, wird der Stoffwechsel angeregt und so bleibt der Blutzuckerspiegel konstant und erliegt keinen großen Schwankungen. Somit bleibt der Hunger weg. Diese Mahlzeiten teilen sich dann in die drei Hauptmahlzeiten Frühstück, Mittag und Abendessen auf und dazu kommen noch zwei Snacks jeweils am Vor- und Nachmittag. Insgesamt sollte die Kalorienmenge der fünf Mahlzeiten um die 1300 kcal täglich betragen. Die Uhrzeit der Einnahme ist dabei irrelevant. Es gibt nur eine Regel: Nach 19 Uhr wird nichts mehr gegessen. Die Faktor 5 Diät ist daher schon ein recht strenges Programm. Um die Motivation trotzdem zu erhalten bietet sie auch einen “Mogeltag” in der Woche, an der man sich dann auch mal etwas gönnen kann und auch nicht trainieren muss.

Was ist in der Faktor 5 Diät erlaubt und was nicht?

ErlaubtVerboten
Fettarme Proteine (z.B. Geflügel)Süßigkeiten
Ballaststoffe (z.B. Vollkorn und Gemüse)Zuckerhaltige Getränke
Ballaststoffe (z.B. Vollkorn und Gemüse)Alkohol

Für wen ist die Faktor 5 Diät geeignet?

  • Die Faktor 5 Diät schreibt keine strikten Nahrungsmittel oder Rezepte vor und ist daher für jeden gesunden Menschen jeden Alters geeignet, der die Zeit und Motivation hat, dieses Programm durchzuführen.
  • Für Sportler und sehr aktive Menschen könnte die empfohlene Kalorienmenge von 1300 kcal jedoch zu wenig sein. Dadurch ist die Faktor 5 Diät für diese Zielgruppe eher nicht geeignet.
  • Für den normalen Kunden, der lediglich abnehmen möchte, steht dem Erfolg nichts im Wege.

Vorteile und Nachteile der Faktor 5 Diät

VorteileNachteile
Die Faktor 5 Diät bietet eine große Rezeptevielfalt dadurch, dass keine festen Nahrungsmittel vorgeschrieben sind.Die eigentlich positiv zu vermerkende Anzahl von 5 Mahlzeiten täglich könnte jedoch vor allem für Berufstätige ein Hindernis darstellen. Vielen fehlt es an der Zeit, ganze 5 Mahlzeiten täglich vorzubereiten und zu sich zu nehmen.
Der Speiseplan ist sehr vielfältig und kann auch auf die gesamte Familie ausgedehnt werden.Die Kalorienmenge und Nährstoffe werden nicht individuell an den Nutzer/ Diäthaltenden angepasst.
Durch die 5 Mahlzeiten am Tag, wird man ausreichend und durchgehend mit Nährstoffen versorgt und die leidigen Hungerattacken bleiben fort.Das integrierte Trainingsprogramm beinhaltet recht anspruchsvolle Übungen, welche für Neueinsteiger und stark übergewichtige Menschen nicht leicht durchführbar sind. Die plötzliche Umstellung auf diese täglichen Übungen, könnte eine Herrausforderung darstellen.
Auch ein Cheat-Day ist eingeplant, an dem es keine Regeln mehr gibt und man nach Herzenslust schlemmen kann.Man muss die Kalorien der Mahlzeiten immer tracken, um nicht die vorgegebene Kalorienmenge von 1300 kcal zu überschreiten.
Ein vorgeschriebenes und ausgewogenenes Trainingsprogramm ist schon in dem Programm integriert.Die empfohlene tägliche Kalorienmenge wird nicht individuell an den Kunden/ Diäthaltenden angepasst.


Faktor 5 Diät im Detail

Wie individuell ist die Faktor 5 Diät?

  • Die Faktor 5 Diät gibt 5 Mahlzeiten am Tag aus höchstens 5 Zutaten vor. Welche Lebensmittel man dabei verwendet, spielt keine Rolle.
  • Somit ist die Faktor 5 Diät auch mit speziellen Essverhalten wie Vegetarismus und Veganismus anwendbar.
  • Es ist eine Kalorienmenge von bis höchstens 1300 kcal/Tag vorgegeben. Diese ist nur für wenige Menschen optimal zum Abnehmen gedacht. Es gibt also keine individuelle Anpassung.

Wie flexibel ist die Faktor 5 Diät?

  • Es gibt feste Mahlzeiten und Tageszeiten. Nach 15 Uhr keine Kohlenhydrate mehr und nach 19 Uhr am besten gar keine Nahrung mehr. Somit ist man zeitlich etwas gebunden, was die Flexibilität etwas einschränkt.
  • Für Berufstätige könnte das Einplanen und Vorbereiten von 5 Mahlzeiten zu zeitaufwendig sein.
  • Zudem soll 5 Tage die Woche ein 5 minütiges Workout durchgeführt werden.
  • Die Zubereitung der Mahlzeiten ist jedoch recht simple. Auswärts essen könnte hingegen etwas schwierig werden.

Wie alltagstauglich ist die Faktor 5 Diät?

  • Die Umsetzung des Ernährungsplanes ist im Alltag sehr gut möglich. Alle benötigten Lebensmittel erhält man im gewöhnlichen Supermarkt und auch das Kochen für mehrere Personen und Familien ist kein Problem.
  • Lediglich die Vorbereitung der 5 Mahlzeiten, kann vom Zeitaufwand her etwas schwierig werden wenn man sehr viel unterwegs ist.

Wie wissenschaftlich ist die Faktor 5 Diät?

  • Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist an der Faktor 5 Diät erstmals nichts auszusetzen. Sie basiert auf einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.
  • Die Kost ist ausgeglichen zwischen Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten.
  • Durch die Einteilung der 5 Lebensmittel-Kategorien, wird man ausreichend mit allen Nährstoffen und Vitaminen versorgt. Lediglich die vorgeschriebene Kalorienmenge kann zu niedrig sein.

Wie nachhaltig ist die Faktor 5 Diät und welche Risiken birgt sie?

  • Der durchschnittliche vorgesehene Gewichtsverlust der Faktor 5 Diät liegt bei 0,5-1kg pro Woche. Das ist ein absolut gesundes und vertretbares Tempo. Somit wird der erzielte Gewichtsverlust auch nachhaltig sein.
  • Für eine dauerhafte Ernährungsumstellung eignet sich dieses Programm jedoch nicht. Die tägliche empfohlene Kalorienmenge von nur 1300 kcal ist langfristig nicht ausreichend und sollte nach Beendigung der 5 Wochen auch wieder langsam wieder auf ein normales Level erhöht werden. Wichtig ist dabei, den Körper langsam wieder an eine erhöhte Kalorienzufuhr zu gewöhnen, um dem Jojo-Effekt aus dem Weg zu gehen.
  • Gesundheitliche Risiken bestehen nicht bei der Durchführung der Faktor 5 Diät. Durch die Vorgabe der 5 Lebensmittelgruppen wird man ausreichend mit Nährstoffen versorgt und es kommt nicht zu Mangelerscheinungen.
  • Die empfohlene tägliche Kalorienmenge wird jedoch nicht individuell an den Diäthaltenden angepasst und kann für stark übergewichtige Menschen deutlich zu niedrig sein, sodass es zu Müdigkeit und einer Schwächung des Immunsystems kommt.


Zusammenfassung und Bewertung

Im Großen und Ganzen ist die Faktor 5 Diät eine gute Grundlage für eine gesunde und ausgewogene Ernährungsumstellung und einen moderaten Gewichtsverlust. Man wird ausreichend mit allen benötigten Nährstoffen versorgt und es treten keine Mangelerscheinungen auf. Passt man die etwas niedrig angesetzte Kalorienmenge individuell an sich an, kann die Diätform auch dauerhaft durchgeführt werden. Auf Grund dessen sieht unsere Gesamtwertung wie folgt aus:

KriteriumWertung
Individualisierbarkeit
Flexibilität
Alltagstauglichkeit & Umsetzbarkeit
Wissenschaftlichkeit
Nachhaltigkeit
Gesamtwertung

Abnehmen und Upfit: Abwechslungsreiche Ernährung mit deinem individuellen Ernährungsplan

Um dauerhaft abzunehmen, ist die Ernährung der Schlüssel zum Erfolg. Ein Ernährungsplan zum Abnehmen, der dich langfristig zu deinem Wunschgewicht führt, sollte zu dir passen und deine Vorlieben und mögliche Allergien berücksichtigen. Upfit gibt dir die Möglichkeit deinen Ernährungsplan an deine individuellen Bedürfnisse anzupassen und hilft dir dabei auf eine gesunde Weise abzunehmen.

Je nach Wunschgewicht, Kochzeit und deiner sportlichen Aktivität kannst du hier in wenigen Schritten deinen personalisierten Ernährungsplan erstellen und die Kilos purzeln lassen.


Weitere spannende Beiträge