Getränke Ratgeber - So trinkst du richtig!

upfit-getraenke-guide-richtig-trinken

Hunger oder Durst? Wie wichtig Wasser für den Körper ist und was Trinken mit Abnehmen zu tun hat erfährst du hier.


Richtig trinken - Wie geht das?

Der menschliche Körper besteht zu aus Wasser. Wasser nutzt der Körper unter anderem als sein wichtigstes Transportmittel für die Zellen somit ist es an fast allen Prozessen im Körper in irgendeiner Form beteiligt. Wir verlieren täglich große Mengen an Wasser durch natürliches Schwitzen oder auf der Toilette. Um den Wasserhaushalt im Körper aufrecht und gefüllt zu halten, solltest du mindestens 1,5 bis 3 Liter am Tag trinken. Die Menge die dein Körper braucht ist von Person zu Person individuell und von verschiedenen Faktoren abhängig:

  • Größe
  • Gewicht
  • Alter
  • Sportliche Aktivität
  • Äußere Einflüsse

Wie wichtig ist Trinken?

Getränke Guide

Viele Menschen trinken über den Tag verteilt viel zu wenig. Die meisten wissen nicht einmal genau wie viel Flüssigkeit ihr Körper täglich benötigt. Dabei ist die Flüssigkeitsaufnahme extrem wichtig, damit der Körper optimal funktionieren kann. Ohne Nahrung kann ein Mensch bis zu einem Monat überleben. Ohne Wasser liegt die Überlebenschance bei maximal 5 bis 7 Tagen. Wasser ist überlebenswichtig, da der Ablauf von notwendigen Körperfunktionen ohne Flüssigkeit unmöglich wird. Wasser ist unter anderem für die Regulation des Stoffwechsels und der Körpertemperatur verantwortlich. Ein Flüssigkeitsmangel bewirkt die Andickung des Blutes. Zu dickes Blut kann das Gehirn nicht ausreichend mit Energie versorgen. Dadurch entstehen die bekannten Symptome eines Flüssigkeitsmangels:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Verstopfungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Verminderte körperliche Leistungsfähigkeit
  • Müdigkeit

    So viel solltest du täglich trinken

    Getränke-Guide

    Dein individueller Flüssigkeitsbedarf hängt von verschiedenen Faktoren ab.

        • Wetter
        • Körperliche Aktivität
        • Körpergröße und Körpergewicht

      Jedes Lebensmittel besteht zu einem gewissen Anteil aus Wasser. Das ist auch der Grund, weshalb Durst und Hunger oft verwechselt werden. Wenn dem Körper Flüssigkeit fehlt, versucht er diesen Mangel durch die Nahrungsaufnahme auszugleichen. Es entsteht ein Hungergefühl. Merke dir: Indem du ein Glas Wasser trinkst kannst du überprüfen, ob du wirklich Hunger hast oder doch nur Durst.

      „Mindestens 1,5 bis 3 Liter Wasser am Tag sind überlebenswichtig!“


      Was sollte ich trinken - Die Getränkeampel

      Getränke-Guide

      Das Top Getränk ist und bleibt natürliches (stilles) Mineralwasser. Null Kalorien und dazu ausreichende Mineralstoffe für den Körper.

      Viel trinkenIn MaßenSelten genießen
      WasserKaffeeEnergydrinks
      MineralwasserSchwarzer TeeLimonaden
      Infused WaterGrüner TeeSäfte
      FrüchteteeSaftschorlen (1:3)Smoothies
      KräuterteeAlkohol
      Light Getränke

      Richtig trinken beim Abnehmen

      Getränke-Guide

      Ist das Hunger oder Durst? Diese Frage sollten sich besonders die Menschen stellen, die gern ein paar Kilos loswerden möchten. Es ist durchaus schwierig Hunger von Durst zu unterscheiden. Verschiedene Lebensmittel enthalten einen unterschiedlichen Wasseranteil. Sobald dein Körper merkt, dass nicht genügend Flüssigkeit aufgenommen wurde, versucht dieser den Mangel durch eine Nahrungsaufnahme auszugleichen. Ein wichtiger Tipp beim Abnehmen ist: ausreichend trinken! Das hilft dir Durst von Hunger zu unterscheiden.

      „Wenn du nach einem großen Glas Wasser immer noch ein Hungergefühl hast, solltest du etwas essen“

      Natürlich spielt die Art von Getränk eine große Rolle. Wenn du abnehmen möchtest musst du dich in einem angepassten Kaloriendefizit befinden. Erst dann nutzt dein Körper die Fettreserven als Energieversorgung. Viel trinken verhindert eine Verwechslung von Hunger und Durst und verringert die Gefahr zu viele Kalorien aufzunehmen. Sei dir bewusst, dass es wichtig ist was du trinkst. Softdrinks und Limonaden enthalten Zucker und viele flüssige Kalorien. Auch bei light Getränken solltest du vorsichtig sein. Wir empfehlen dir diese nur in Maßen zu genießen. Die vermeintlich sehr gesunden Smoothies und Säfte enthalten zwar einige Vitamine, sind aber versteckte Kalorienbomben. Eine große Flasche Orangensaft hat um die 500 Kalorien. Smoothies können gleichermaßen eingestuft werden, da auch diese ebenfalls viel Fruchtzucker enthalten. Smoothies und Säfte decken durch das enthaltene Obst zwar einen minimalen Anteil des täglichen Flüssigkeitsbedarfs, sollten jedoch nicht als Getränk für die tägliche Flüssigkeitsaufnahme dienen. Säfte sind als geschmackliche Genussmittel einzustufen, während Smoothies aufgrund ihrer Zusammensetzung und Kalorienmenge Zwischenmahlzeiten oder je nach Menge sogar vollwertige Mahlzeiten darstellen.

      SaftKalorien pro Glas (200ml)
      Orangensaft92
      Apfelsaft92
      Maracujasaft102
      Bananensaft100
      SmoothieKalorien pro Glas (200ml)
      Grüner Smoothie mit Chia150
      Roter Smoothie Erdbeer-Banane118
      Gelber Smoothie Mago-Maracuja-Apfel124
      Weißer Smoothie mit Kokosmus560

      Tipps: Trinken und dabei Abnehmen

      Unsere Tipps wie dir richtiges Trinken dabei helfen kann, unerwünschte Kilos noch schneller zu verlieren:

      TippWas bringt das?
      1 großes Glas Wasser direkt nach dem Aufstehen, weil dein Körper von der Nacht dehydriert istRegt den Stoffwechsel an und bringt die Verdauung in Schwung
      Ein Glas Wasser vor dem EssenWasser sättigt dich alleine nicht, füllt aber deinen Magen. In Verbindung mit nährstoffhaltiger Festnahrung bewirkt dies eine schnellere Sättigung.
      Wasser statt Saft oder Softdrinks Du sparst dir viele unnötige Kalorien und kannst so mehr essen oder ein größeres Kaloriendefizit erreichen
      Zuckerhaltig Getränke vermeidenWirken sich negativ auf deinen Blutzucker- und Insulinspiegel aus, durch deren Wechselwirkung kann ein Hungergefühl entstehen

      Keine Lust auf Wasser ?

      Versuchs mal mit:

      • Grünen Tee (maximal 3 Tassen am Tag wegen dem Koffeingehalt)
      • Gemüsesaft (-schorle)
      • Verdünnten Saftschorlen (1 Teil Saft und 3 Teile Wasser), aufgrund des Zucker- und Kaloriengehalts des Saftanteils maximal ⅓ des Tagesbedarfes über Schorlen decken
      • Ein Glas Milch am Tag (Kalziumhaushalt)
      • Infused water (Wasser mit Kräutern und Fruchtstücken, die ihren Geschmack abgeben), z.B. Zitronenwasser, Ingwer-Limettenwasser
      • Selbstgemachter Eistee ohne Zucker

      „Extra Tipp: Kokoswasser! Geringe Kalorienanzahl und hoher Elektrolytgehalt – perfekt bei körperlicher Aktivität“


      Richtig trinken beim Sport

      Getränke Guide

      Um maximale Power beim Training zu haben solltest du darauf achten, während der Trainingseinheit gleichmäßig genügend zu trinken.

      Neben dem Herz und dem Gehirn reagieren besonders die Muskeln ziemlich empfindlich, wenn dein Wasserhaushalt zu gering ist. Ein Flüssigkeitsmangel im Sport mindert die Leistungsfähigkeit extrem, bereits 1 – 2% Flüssigkeitsverlust führen zu einem Leistungsabfall von etwa 10%, da der Sauerstofftransport im Blut nicht optimal funktioniert. Die Muskeln werden nicht mehr mit ausreichend Sauerstoff versorgt.

      Wenn man beim Sport schwitzt, verliert der körper nicht nur Wasser. Durch das Schwitzen gehen auch wichtige Mineralstoffe verloren. Du solltest auf den Mineralstoffausgleich während des Trainings achten. Dabei sind die Aufnahme von Kalzium, Magnesium und Natrium besonders wichtig. Diese Mineralstoffe geben dir die Möglichkeit ein hohes Energielevel über das gesamte Training halten zu können. Kokoswasser schmeckt nicht nur lecker, es ist auch ein optimales Sportgetränk, da es viele wichtige Mineralstoffe enthält und gerade mal um die 13 Kalorien pro 100 ml enthält.

      Versuch vor deinem Training circa einen halben Liter zu trinken. Während des Trainings solltest du darauf achten in regelmäßigen Abständen immer ein paar Schlucke zu trinken. Nicht zu viel auf einmal, da das Blut sich durch die Leistungsanforderung in der Körperperipherie befindet ist die Verdauungsleistung stark reduziert und das Wasser schwappt bei zu großen Mengen im Bauch hin- und her. Am besten eignet sich stilles Mineralwasser, bei großen Kraft- oder Kraftausdaueranstrengungen ist ein Mix aus Elektrolyten und Aminosäuren mit Wasser eine echte Durchhaltehilfe., Vermeide sehr zuckerhaltige Getränke, wenn Du nicht gerade eine intensive und lange Ausdauerstrecke bewältigst. Nach dem Sport muss dein Wasserhaushalt aufgefüllt werden. Trinke ruhig einen halben Liter.


      Richtig trinken am Arbeitsplatz

      Getränke Guide

      Im Stress auf der Arbeit vergisst man schnell ausreichend zu trinken. Aber besonders unser Gehirn braucht ausreichend Glucose, Vitamine, Mineralstoffe und vor allem genug Flüssigkeit, um leistungsfähig zu sein. Schlechte Konzentration und Müdigkeit sind oft die Folgen einer zu geringen Flüssigkeitsaufnahme. Versuch dir kleine Trinkerinnerungen zu erstellen. Du kannst dir zum Beispiel einen Zettel an den PC-Bildschirm kleben oder dich von deinem Handy regelmäßig erinnern lassen. Eine super Möglichkeit ist es auch, sich eine große Karaffe (1,5 L) mit Wasser an den Arbeitsplatz zu stellen. Dein Ziel sollte es sein, mindestens eine Karaffe pro Tag zu trinken. Zusammen mit dem Wasser, das du morgens und abends trinkst erreichst du so eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme.


      Viel Trinken lohnt sich! - Das sind die Vorteile

      Getränke Guide

      Viel trinken …

      • …pusht deine Energie und Lust auf Aktivität
      • …treibt deinen Stoffwechsel an
      • …strafft deine Haut
      • …kurbelt deine Verdauung an
      • …hilft der Regulation deiner Körpertemperatur
      • …entschlackt und Entgiftet auf natürliche Weise
      • …steigert deine sportliche und geistige Leistungsfähigkeit

      Trinktipps

      1. Nicht erst bei akutem Durstgefühl trinken
      2. Kontinuierliche und regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme sichern
      3. Ein Getränk zu jeder Mahlzeit
      4. Flüssigkeit immer in Griffnähe
      5. Langeweile durch unterschiedliche Getränke vermeiden (Ampel beachten)
      6. Alkohol entzieht dem Körper Wasser
      7. Tee und Kaffee entziehen dem Körper kein Wasser

      Weitere spannende Beiträge