Heilfasten Diät

6 Min. Lesezeit · Upfit Redaktion · Diät Wertung:  (2,5/5)

upfit-diät-vergleich-fasten-diät

Heilfasten Diät: Was ist das und wie funktionierts?

Fasten bezeichnet die vorübergehende Einschränkung der Nahrungszufuhr oder den völligen Verzicht auf Nahrung. Ziel des Fastens ist die Reinigung und die Entlastung des Darms. So soll sich nicht nur das Wohlbefinden steigern, dem Fasten wird auch eine lindernde Wirkung mancher Erkrankungen zugesagt. Beim Fasten bezieht der Körper seine Energie aus den eigenen Nahrungsdepots. So soll möglichst wenig Energie für den Stoffwechsel verwendet und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Menschen sind in der Lage, für eine bestimmte Zeit ohne feste Nahrung zu auszukommen. Beim Fasten kann entweder auf eine bestimmte Lebensmittelgruppe beschränkt oder gänzlich auf Lebensmittel verzichtet werden. Je nach Fastenkur wird lediglich Kräutertee, Gemüsebrühe, Säfte oder Wasser zu sich genommen. Auf Nikotin, Alkohol, Süßigkeiten oder andere Genussmittel verzichten die Fastenden vollständig. Anfänger beginnen mit einigen Tagen, während erfahrene Fastende auch zwei Wochen durchhalten. Wichtig ist, dass der Körper unmittelbar nach einer Fastenkur erst langsam wieder an Nahrung herangeführt wird. Zudem liegt der Fokus in Fastenkuren nicht primär auf dem Gewichtsverlust, sondern auf der Entgiftung des Körpers.

Was ist in einer Heilfasten Diät erlaubt und was nicht?

ErlaubtVerboten
WasserFeste Nahrung
KräuterteeNikotin
GemüsebrüheAlkohol
Saft

Für wen ist die Heilfasten Diät geeignet?

  • Diese Art der Diät ist in ihrer normalen Form für jeden gesunde Menschen durchführbar.
  • Menschen mit Typ-1-Diabetes oder anderen Erkrankungen, mit seelischen Störungen oder einem hohen Stresslevel sollten vom Fasten ablassen.
  • Auch Menschen, die bis vor Kurzem an einer schweren Krankheit litten oder regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten eine Fastenkur nur unter ärztlicher Betreuung durchführen.
  • Das Heilfasten ist zum Reiningen des Körpers angedacht und nicht primär zum Gewichtsverlust.

Vorteile und Nachteile der Heilfasten Diät

VorteileNachteile
Der Darm wird gereinigt und entlastet.Setzt großes Durchhaltevermögen voraus.
Gesundes Fasten unter Aufsicht und der Befolgung bestimmter Regeln kann einen Einstieg in eine ausgewogene anschließende Ernährungsweise sein.Die eingeschränkte Nährstoffversorgung kann Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder Kreislaufschwäche hervorrufen.
Das Fasten ist in erster Linie zum Reinigen und nicht zur Gewichtsreduktion gedacht.


Heilfasten Diät im Detail

Wie individuell ist die Heilfasten Diät?

  • Das Heilfasten ist nicht individuell anpassbar, da es strikte Regeln gibt. Durch das komplette Weglassen von fester Nahrung, gibt es nichts, was angepasst werden könnte oder irgendwie individuell ist.
  • Lediglich die Dauer des Fastens kann man anpassen an die körperliche Verfassung.

Wie flexibel ist die Heilfasten Diät?

  • Durch die strikte Vorgabe des kompletten Verzichts auf Nahrungsaufnahme fester Art, lässt das Heilfasten keinen Raum für Flexibilität und Ausnahmen.

Wie alltagstauglich ist die Heilfasten Diät?

  • Der Körper ist während des Fastens eingeschränkt belastbar. Insbesondere in den ersten drei Tagen können berufliche Pflichten eine Herausforderung darstellen.
  • Auch gesellschaftlich (z.B. auf Partys, Restaurantbesuchen) gestaltet sich das Fasten schwierig, da keine Nahrung ausgenommen wird.
  • Die Kosten für Lebensmittel sind hier auf ein Minimum reduziert. Zudem wird Zeit gespart, da nicht gekocht oder eingekauft werden muss.

Wie wissenschaftlich ist die Heilfasten Diät?

  • Der Körper kann mehrere Wochen (je nach körperlicher Verfassung und gespeicherten Fettreserven) ohne feste Nahrung auskommen, solange genug Vitamine über Flüssigkeiten zugeführt werden. Fasten bedeutet für den Körper in erster Linie Stress, da komplett alle Nährstoffe entzogen werden.
  • Zu Beginn werden also vermehrt Hormone wie Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin und Cortisol ausgeschüttet. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase normalisiert sich der Kormonhaushalt wieder und die Rezeptorensensitivität steigt sogar.
  • Der Nährstoffentzug hat aber auch Auswirkungen auf Organe und Muskeln. Die Kohlenhydratreserven in Leber und Muskulatur sind nach wenigen Tagen aufgebraucht und die Enerrgie wird dann aus dem Eiweiß der Muskelmasse gezogen: Der Muskel wird also nach und nach abgebaut.
  • Weitere Nebenwirkungen sind niedrigem Puls, Blutdruck und einem sinkenden Insulinspiegel. Das wiederum hat Müdigkeit zur Folge. Im Großen und Ganzen wirkt die Heilfasten Kur “reinigend” auf den Körper, hat aber viele gesundheitliche Nebenwirkungen.

Wie nachhaltig ist die Heilfasten Diät und welche Risiken birgt sie?

  • Während des radikalen Nahrungsentzugs kommt es zu einem drastischen Gewichtsverlust. Die Pfunde sind anschließend ohne Ernährungsumstellung jedoch schnell wieder drauf.
  • Der Magen zieht sich in der Fastenzeit allerdings stark zusammen. Ein Sättigungsgefühl tritt so nun bei Nahrungsaufnahme schneller ein.
  • Kombiniert mit einer ausgewogenen Ernährung kann dies langfristig den Einstieg in einen dauerhaften Gewichtsverlust erleichtern.
  • Der Nahrungsentzug bedeutet für den Körper eine starke Schwächung und kann mit unangenehmen Nebenwirkungen verbunden sein.
  • Gefährlich wird eine Fastenkur über einen längeren Zeitraum ohne Aufsicht eines Arztes.


Zusammenfassung und Bewertung

Die Heilfasten Kur ist weniger als Diät anzusehen, da sie in erster Linie zum “Reinigen” des Körpers angedacht ist und nicht zur Gewichtsreduktion. Auch wenn diese eine natürliche Folge einer so drastischen Nährstoffreduktion ist. Möchte man also nachhaltig und langfristig abnehmen,ist die Heilfasten Diät nicht die richtige Wahl. Sie kann jedoch als Einstieg in eine langfristige, gesunde Ernährungsumstellung dienen, um den Körper vorher einmal komplett zu reinigen.

KriteriumWertung
Individualisierbarkeit
Flexibilität
Alltagstauglichkeit & Umsetzbarkeit
Wissenschaftlichkeit
Nachhaltigkeit
Gesamtwertung

Fasten und Upfit: Abwechslungsreiche Ernährung mit deinem individuellen Ernährungsplan

Um dauerhaft abzunehmen, ist die Ernährung der Schlüssel zum Erfolg. Ein Ernährungsplan zum Abnehmen, der dich langfristig zu deinem Wunschgewicht führt, sollte zu dir passen und deine Vorlieben und mögliche Allergien berücksichtigen. Upfit gibt dir die Möglichkeit deinen Ernährungsplan an deine individuellen Bedürfnisse anzupassen und hilft dir dabei auf eine gesunde Weise abzunehmen.

Je nach Wunschgewicht, Kochzeit und deiner sportlichen Aktivität kannst du hier in wenigen Schritten deinen personalisierten Ernährungsplan erstellen und die Kilos purzeln lassen.

Wenn es nicht unbedingt das extreme Heilfasten sein soll, ist vielleicht die abgewandelte Methode des intermittierenden Fastens etwas für dich.

Du möchtest noch mehr über intermittierendes Fasten erfahren, dann schau auch mal auf unserer ausführliche Auseinandersetzung mit dem intermittierendem Fasten rein.


Weitere spannende Beiträge