Nahrungsergänzungsmittel Magnesium – Schlüsselmineral des Körpers

upfit-magnesium-beitragsbild

Magnesium ist ein wichtiger Mikronährstoff im Körper, wir brauchen ihn für unzählige Prozesse, egal ob für die grundlegende Gesundheit, Diät oder Muskelaufbau. Ließ in diesem Artikel, ob und wie eine Supplementierung dieses Mikronährstoffs als Nahrungsergänzungsmittel Sinn für dich ergibt!


Nahrungsergänzungsmittel Magnesium – Was ist das?

upfit-magnesium-supplements

Magnesium ist ein Mikronährstoff, genauer gesagt ein Mengenelement und essentieller Mineralstoff, da der Körper es nicht selbst bilden kann. Es ist in Mengen von bis zu 50 mg im menschlichen Körper vorhanden. Magnesium kommt vor allem in Nüssen, Vollkornprodukten und Blattgemüse vor, was in unserer Gesellschaft auf unseren Tellern meist zu kurz kommt. Durch körperliche Belastung, in Form von Stress oder Sport, steigt der Bedarf an Magnesium nochmals an, sodass das über die Nahrung aufgenommene Magnesium kaum für eine Abdeckung im Körper reicht.

Ein Mangel an Magnesium kann vorkommen, wenn zu wenig aufgenommen oder zu viel ausgeschieden wird, sodass das Vorkommen des Mengenelementes im Körper nicht mehr ausreicht.

  • Unser Körper kann ca. 24 Gramm Magnesium speichern
  • 65% davon in den Knochen
  • 35% davon in anderen Körperzellen

Magnesium gehört zur Grundausstattung für Nahrungsergänzungsmittel dazu – es ist ein kleiner Alleskönner und für Normalverbraucher, wie auch Sportler sehr wichtig. Deshalb liegt Magnesium in unserer Supplement-Tabelle in der Basis – der Grundausrüstung für eine ganzheitliche Nährstoffversorgung. Alles Wissenswerte über Nahrungsergänzungsmittel und wie du herausfindest, welche sinnvoll für dich sind, liest du in unserem großen Supplement Artikel. 

supplement-pyramide


Funktionen – Wofür ist Magnesium gut?

upfit-magnesium-anwendung

Magnesium ist an unzähligen Enzymreaktionen und Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt, es spielt eine entscheidende Rolle:

  • Im Energiestoffwechsel und Herz-Kreislauf
  • Beim Erhalt normaler Muskel- und Nervenfunktion
  • Für die normale Knochen- und Muskelgesundheit
  • Bei Zellteilung und Proteinbiosynthese

Darüberhinaus fördert Magnesium deine Regeneration und kann sich positiv auf Langzeitstress auswirken.


Tipps für die Anwendung: Nahrungsergänzungsmittel Magnesium

Die biologisch verfügbarsten Formen von Magnesium sind:

  • Magnesiumcitrat (bestes Preis-/Leistungsverhältnis)
  • Magnesiummalat
  • Magnesiumaspartat
  • Magnesiumorotat
  • Magnesiumglycinat
  • Magnesiumbisglycinat
  • Magnesiumthreonat

Magnesiumoxid und -chlorid dagegen, was man häufig in Brausetabletten im Discounter findet, können vom Körper nicht besonders gut aufgenommen werden. Viele Nahrungsergänzungsmittel Hersteller verwenden diese Verbindungen, da sie als Rohstoffe günstiger in der Anschaffung sind. Achte hier beim Kauf also besonders auf die Inhaltsstoffe des Supplements. Nimm Magnesium am besten mit einer Mahlzeit ein.


Richtige Dosierung: Nahrungsergänzungsmittel Magnesium

upfit-magnesium-tipps-tricks

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) beträgt die täglich empfohlene Magnesiumzufuhr zwischen 300-400 mg für Jugendliche und Erwachsene, was eine sinnvolle Orientierung darstellt. Im Leistungssport ist eine Supplementation von 10mg pro Kg Körpergewicht verbreitet.

Die oben beschriebenen schlecht biologisch verfügbaren Bindungen (Magnesiumoxid- und chlorid) können, genauso wie übermäßiger Magnesium Konsum (ca. 1g pro Tag), zu Magen-Darm-Beschwerden und Durchfall führen.


Häufige Fragen und Antworten

Magnesium ist ein Mikronährstoff, genauer gesagt ein Mengenelement und essentieller Mineralstoff, da der Körper es nicht selbst bilden kann. Es ist in Mengen von bis zu 50 mg im menschlichen Körper vorhanden. Durch körperliche Belastung, in Form von Stress oder Sport, steigt der Bedarf an Magnesium nochmals an, sodass das über die Nahrung aufgenommene Magnesium kaum für eine Abdeckung im Körper reicht. Magnesium ist an unzähligen Enzymreaktionen und Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt.

Du solltest beim Kauf von Magnesium auf die Qualität des Supplements achten. Die biologisch verfügbarsten Formen von Magnesium sind:

  • Magnesiumcitrat (bestes Preis-/Leistungsverhältnis)
  • Magnesiummalat
  • Magnesiumaspartat
  • Magnesiumorotat
  • Magnesiumglycinat
  • Magnesiumbisglycinat
  • Magnesiumthreonat

Laut der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.) beträgt die täglich empfohlene Magnesiumzufuhr zwischen 300-400 mg für Jugendliche und Erwachsene, was eine sinnvolle Orientierung darstellt. Im Leistungssport ist eine Supplementation von 10mg pro Kg Körpergewicht verbreitet.


Quellen

Deutsche Gesellschaft für Ernährung, (2020). Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr. Zugriff am 18.06.2020 unter https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/


Weitere spannende Beiträge