Mit Nahrungsergänzungsmitteln zur perfekten Ernährung - ist das möglich?

nahrungsergaenzungsmittel-athletic-greens

Egal, ob im Supermarkt, Apotheken oder Online-Shops. Heutzutage kannst du fast überall Nahrungsergänzungsmittel kaufen. Dabei versprechen die Hersteller oftmals weitaus mehr als die Inhaltsstoffe eigentlich bewirken. Wir klären auf welche Nahrungsergänzungsmittel es gibt, worauf du beim Kauf achten solltest und welches Produkt qualitativ hochwertig ist.


Gibt es eine perfekte Ernährung?

Von der einen perfekten Ernährung für alle zu sprechen ist nur schwer möglich, da der menschliche Körper zwar in den Grundfunktionen bei jedem gleich funktioniert, sich darüber hinaus aber individuell sehr unterscheiden kann. Trotzdem kannst du dir aber zum Ziel setzen deine für dich optimale Ernährung zu finden und diese im Laufe der Zeit ständig zu verbessern. 

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) wird eine besonders ausgewogene, variantenreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse, gesunden Fetten und hochwertigen Eiweißquellen empfohlen. Diese Angaben können dir bereits eine Richtung zu deiner perfekten Ernährung vorgeben.

Was sind Nahrungsergänzungsmittel und wann ist die Einnahme sinnvoll?

nahrungsergaenzungsmittel-verschiedene-arten

Nahrungsergänzungsmittel – im englischsprachigen Raum auch Supplements genannt – sind Lebensmittel, die Nährstoffe oder sonstige Stoffe mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung in konzentrierter Form enthalten. Wie der Name schon sagt, stellen sie eine Ergänzung zu unserer alltäglichen Ernährung dar. Ihr Sinn und Zweck besteht darin, die Ernährung dann zu ergänzen, wenn ein konkreter Bedarf besteht.

Beispielsweise beim Vorbeugen von Mangelerscheinungen oder dem Auffüllen bestimmter Nährstoffe, die bei hoher sportlicher Aktivität vermehrt benötigt werden. Nahrungsergänzungsmittel gibt es in Kapsel-, Pulver-, oder flüssiger Form.

Die Einnahme ist nur dann sinnvoll, wenn ein konkreter Bedarf besteht. 

Ganz entscheidend dabei ist, dass Nahrungsergänzungsmittel kein Ersatz für eine ausgewogene, gesunde Ernährung sind.


Welche Nahrungsergänzungsmittel gibt es?

Nahrungsergänzungsmittel gibt es als einzelnen Nährstoff oder Nährstoffkombination. Das liegt daran, dass sich unterschiedliche Nährstoffe ergänzen und somit vom Körper besser aufgenommen werden können. Die Liste der Supplements ist lang und wird jährlich um weitere Produkte ergänzt. Als Supplements gibt es z.B.:

Auch die Makronährstoffe Eiweiß und Kohlenhydrate sind in hochdosierter Form als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. 

Nahrungsergänzungsmittel gibt es als einzelnen Nährstoff oder Nährstoffkombination

Nahrungsergänzungsmittel zur Förderung der allgemeinen Gesundheit

Die oben genannten Nährstoffe können die allgemeine Gesundheit und dein Wohlbefinden unterstützen. Genauer zählen zu diesen z.B. Omega-3-Fettsäuren, Vitamin B12, Vitamin D, Vitamin C, Zink oder auch Probiotika. Diese Supplements können sowohl für den gesunden Normalverbraucher als auch für den Sportler sinnvoll sein.

Du solltest wissen, dass Supplements eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil nicht ersetzen können. Sie können unterstützend zu einer ausgewogenen Ernährung dienen.

Omega-3-Fettsäuren findest du beispielsweise in Pflanzen -und Nussölen oder in Fisch. Laut einer Studie der European Food and Safety Authority (EFSA) wird ihnen eine antientzündliche Wirkung zugesprochen (vgl. EFSA Journal 2009, EFSA Journal 2011).

Magst du beispielsweise keinen Fisch und findest auch sonst in deiner Ernährung keine passende alternative Zutat könntest du dir überlegen Omega-3-Fettsäuren zu supplementieren.

Vitamin D wird vom menschlichen Körper überwiegend über die Sonneneinstrahlung aufgenommen. Es unterstützt laut einer EFSA Studie unter anderem die Aufnahme von Calcium und Phosphor, die Knochengesundheit und -stabilität sowie die Aufrechterhaltung des Immunsystems (vgl. EFSA Journal 2009, EFSA Journal 2010)

Mache dich vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln im Vorfeld am besten selbst schlau oder frage deinen Hausarzt nach Rat, welches Produkt du kaufst bevor du eines aussuchst.

Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Im Sport kann es durchaus sinnvoll sein bestimmte Supplements zu sich zu nehmen, da bei sportlich sehr aktiven Menschen schneller ein Nährstoffmangel auftreten kann.

Beispielsweise kann dir ein Proteinshake mit wertvollen Aminosäuren nach einem anstrengenden Training beim Muskelaufbau helfen und die Muskelproteinsynthese erhöhen.

Mineralstoffe, wie Magnesium können dir laut aktuellen Studien helfen deine Knochen und Muskeln fit zu halten (vgl. EFSA Journal, 2009)

In Bezug auf das Abnehmen ist es ebenfalls wichtig auf eine ausreichende Nährstoffzufuhr zu achten. Das ist vor allem wichtig, da durch das Kaloriendefizit oder einschränkende Diäten die Gefahr besteht wichtige Nährstoffe kaum noch oder zu wenig über die Ernährung zuzuführen. Hierbei könnten dir Supplements entsprechend helfen einem Nährstoffmangel vorzubeugen.

In unserem Nährstoffrechner kannst du deinen ganz persönlichen Nährstoffbedarf selbst berechnen.

Was sind All-in-one Supplements?

Sogenannte All-in-one Supplements sind Nährstoffkombinationen, die zusammen in einem Supplement enthalten sind. Es gibt All-in-one Supplements sowohl für Sportler, die ihre Leistung stets verbessern wollen und andererseits auch auf eine rasche Regeneration achten, als auch für Menschen, die einen gesunden Lebensstil pflegen wollen.

Zweitere stehen hier im Fokus. Sie sollen den Körper ganzheitlich unterstützen und dabei helfen, Nährstoffmängel zu vermeiden und bestimmte Grundfunktionen des Körpers, wie z.B. das Immunsystem aufrechtzuerhalten. So musst du deine Supplements nicht einzeln zusammen suchen und einnehmen, sondern hast die Gewünschten ausreichend dosiert bereits in einem All-in-One enthalten.

All-in-Ones können dir so viel Zeit und Aufwand sparen und du hast alles an einem Ort.


Licht und Schatten - die zwei Seiten von Nahrungsergänzungsmitteln

nahrungsergänzungsmittel-licht-schatten-bewertung

Laut des Statista Global Consumer Surveys zum Konsum von Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland von 2021 gaben 53% der 1041 erwachsenen Befragten an in den letzten 12 Monaten Vitamine als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen zu haben. Zudem gaben 33% und weitere 19% der Befragten an im letzten Jahr Mineralstoffe und Proteine zu sich genommen zu haben. Nur 30% der Befragten gaben an im letzten Jahr keine Nahrungsergänzungsmittel konsumiert zu haben.

Diese Zahlen verdeutlichen, wie häufig in der deutschen Bevölkerung auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgegriffen wird. Oftmals versprechen diese vieles. Von einer besseren Gesundheit bis hin zu effektiverem Abnehmen.

Warum du aber nicht einfach willkürlich Nahrungsergänzungsmittel kaufen solltest erfährst du im folgenden Abschnitt.

Ergebnisse der forsa-Umfrage

Die forsa-Umfrage wurde vom 12.-14. September 2016 bei 1001 Teilnehmern von den Verbraucherzentralen durchgeführt. Im folgenden siehst du, welche Ergebnisse dabei herauskamen:

  • Knapp ein Drittel der rund 1000 Befragten gaben an in den letzten sechs Monaten eines oder mehrere Nahrungsergänzungsmittel selbst verwendet zu haben
  • Circa 50% aller Befragten und die große Mehrheit der Verwender von Nahrungsergänzungsmitteln glauben, dass die Produkte die Gesundheit fördern
  • Fast die Hälfte aller Befragten denken, dass die Produkte auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit staatlich geprüft werden, obwohl das tatsächlich nicht der Fall ist

Diese Ergebnisse unterstreichen nochmal, dass du dir gut überlegen solltest, welche Nahrungsergänzungsmittel für dich in Frage kämen und welche nicht.

Unterschied zwischen Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel

Bevor ein Arzneimittel in Verkehr gebracht werden darf, muss jedes Präparat ein behördliches Zulassungsverfahren durchlaufen, in dem Wirksamkeit, Qualität und Unbedenklichkeit nachgewiesen werden müssen. Für Nahrungsergänzungsmittel gibt es dagegen kein behördliches Zulassungsverfahren. Diese müssen lediglich gemäß der Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel (NemV) beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) angezeigt werden. Somit wird ein Nahrungsergänzungsmittel wie ein Lebensmittel behandelt.

Die Anzeigen werden von der Behörde geprüft, das jeweilige Nahrungsergänzungsmittel darf jedoch zeitgleich bereits in Verkehr gebracht werden. Nur wenige Hersteller lassen ihre Produkte eigenverantwortlich durch externe Institute prüfen und zertifizieren.

Die Empfehlung von Upfit lautet deshalb: Wenn du unsicher bist frage einen Experten oder deinen Hausarzt nach Rat. Sie können dir meist sehr genau sagen, welche Supplemente für dich und deinen Körper infrage kommen könnten und welche nicht.

Auch ein Bluttest, separate Vitamin-Tests oder eine Haarmineralanalyse können dir Aufschluss über jegliche Mangelerscheinungen geben.


Produktempfehlung Athletic Greens*

nahrungsergaenzungsmittelathletic-greens-ultimate-daily

Die von der DGE vorgeschagenen täglichen Mengen Obst und Gemüse werden wohl die wenigsten Menschen mit einer normalen Ernährung täglich abdecken können. Daher könnte eine Supplementierung von Vitaminen oder Mineralstoffen im Allgemeinen durchaus sinnvoll sein.

Ein Hersteller eines All-in-one Supplements ist Athletic Greens. Athletic Greens ist im englischsprachigen Raum bereits stark vertreten, im deutschsprachigen Raum bislang aber noch relativ unbekannt. Im folgenden wird die Marke und ihr Produkt, Athletic Greens genauer vorgestellt und es soll euch ein erster Eindruck des Supplements gegegeben werden.

Was ist Athletic Greens?

Athletic Greens wurde vor 10 Jahren vom Neuseeländer Chris “The Kiwi” Ashenden aufgrund persönlicher Gesundheitsprobleme mit Hilfe von Ärzten, Heilpraktikern und Ernährungswissenschaftlern entwickelt. Ihn plagten damals bereits mehrere Jahre Darmprobleme, die er trotz seiner Bemühungen um eine ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung nicht in den Griff bekam. Chris‘ Körper hatte Schwierigkeiten, Nährstoffe aufzunehmen und zu synthetisieren. 

Chris Ashenden entwickelte Athletic Greens mit dem Ziel, ein hochwirksames, bioverfügbares und nährstoffreiches Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln, das dem menschlichen Körper hilft, so zu funktionieren, wie er soll, unabhängig von Alter oder Aktivitätsniveau.

Genaueres über Athletic Greens erfährst du in diesem Video:


Produktdetails von Athletic Greens

nahrungsergaenzungsmittel-ultimate-daily

Athletic Greens besteht aus 75 Vitaminen, Mineralstoffen, Prä- und Probiotika, Adaptogenen, Superfoods und weiteren nachweislich wirksamen Inhaltsstoffen. Es ist ein umfassendes All-in-One-Supplement, das entwickelt wurde, um die Nährstofflücken in deiner Ernährung zu schließen.

Aktuell gibt es ein spezielles Angebot für unsere Leser. Zu jeder Abobestellung erhältst du ein Willkommens-Kit mit der Athletic Greens Monatspackung, einer Keramikdose und einem Shaker.

  • Zusätzlich KOSTENLOS 5 Travel Packs für unterwegs und einen Jahresvorrat an Vitamin D3/K2.

Das Abo kannst du dir jetzt buchen. Weitere Details dazu findest du hier:

  • 60-Tage Geld zurück Garantie
  • flexibel anpassbar
  • jederzeit pausierbar
  • jederzeit kündbar

Inhaltsstoffe

In der folgenden Liste siehst du einmal alle 75 Inhaltsstoffe im Überblick. Wenn du dich fragst, warum es so viele sind. Athletic Greens setzt auf die Kombination aus verschiedensten natürlichen Inhaltsstoffen, die unterschiedliche Nährstoffe liefern, um deinen Körper bei der Aufnahme zu unterstützen.

wdt_ID Inhaltsstoffe
1 Acerola
2 Alpha-Liponsäure
3 Alfalfa
4 Apfel
5 Astragalus
6 Gerstengras
7 Rübenpulver
8 Beta-Glucane
9 Bifidobacterium
10 Artischocke

Anwendungen

In 20 Sekunden zubereitet: Athletic Greens wird in Pulverform angeboten. Eine Portion besteht aus 12g. Diese Menge sollte täglich mit 250-350ml Wasser gemischt und anschließend getrunken werden. Athletic Greens empfiehlt für beste Resultate eine Einnahme auf nüchternen Magen vor dem Frühstück. Zudem sind die Inhaltsstoffe so ausgewählt, dass sie vom Körper möglichst gut absorbiert werden können.

Wirkungen

Das Prinzip von Athletic Greens lautet: “One scoop to rule them all”. Versprochen wird dir eine Unterstützung der Ernährungsbedürfnisse deines Körpers für ein besseres allgemeines Wohlbefinden. Einen Beitrag dazu leisten u.a. folgende Wirkungen, die laut der EFSA Studien nachgewiesen wurden:

Inhaltsstoffe Wirkung
Vitamin-B-Komplex Unterstützt Energieproduktion,-speicherung und kognitive Gesundheit (vgl. EFSA Journal 2009, 2010)
Vitamin C, Zink, Selen Unterstützen Nerven- und Immunsystem (vgl. EFSA Journal 2009, 2010)
Magnesium, Potassium, Zink, Vitamin B6 Verbesserte Stressregulation und Unterstützung eines gesunden Schlafes (vgl. EFSA Journal 2009, 2010)

Für eine langfristige Wirkung, sollte Athletic Greens täglich eingenommen werden und am besten regelmäßig über Wochen und Monate. Die Wirkung von Athletic Greens ist sehr individuell und kann von folgenden Faktoren abhängen: Ernährungsstil, Aktivitätslevel, Stresslevel, Schlaf, bestehende gesundheitliche Probleme, etc.

Viele Kunden von Athletic Greens berichten in den ersten 2 Monaten über eine Verbesserung der Verdauung, des Energiepegels, der mentalen Erholung und Schlafqualität sowie eine Reduktion des Heißhungers. Eine Verbesserung der mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit und gesündere Haare, Haut und Nägel können nach ca. 3 Monaten erkennbar werden.

Langfristige positive Effekte auf das Immunsystem können nach etwa 7 – 12 Monaten bemerkbar werden.


Athletic Greens im Upfit Test

bewertung-nahrungsergaenzungsmittel-athletic-greens

Wir von Upfit haben Athletic Greens ebenfalls getestet und wir müssen sagen, dass es wirklich ein besonderes Nahrungsergänzungsmittel ist. Die hohe Anzahl an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und den vielen weiteren Inhaltsstoffen aus natürlichen Lebensmitteln sind tatsächlich einzigartig.

Am auffälligsten war für uns, dass wir uns den ganzen Tag über wacher und vitaler gefühlt haben und uns nicht mehr von Kaffeepause zu Kaffeepause hangeln mussten. Das Energielevel blieb relativ konstant, ohne dem meist typischen Nachmittagseinbruch und so waren wir auch Abends noch fit für die eine oder andere Cardio-Einheit. Athletic Greens lässt sich super einfach in die Morgenroutine integrieren und ohne viel Aufwand, haben wir bereits in der Früh unseren Nährstoffbedarf gedeckt und man startet mit einem wohltuenden Gefühl in den Tag. Wir sind gespannt, welche Vorteile wir in den nächsten Wochen und Monaten merken werden.

      Transparenz

      (5/5)

      Athletic Greens verspricht nicht zu viel und legt großen Wert auf Transparenz. Es wird stets betont, dass es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt, welches die Gesundheit unterstützen aber keine Krankheiten heilen kann

      Inhaltsstoffe

      (5/5)

      Athletic Greens ist vollgepackt mit natürlichen Inhaltsstoffen und deckt so gut wie alles ab, was man für das tägliche Wohlbefinden und auch die langfristige Gesundheit benötigt. Es enthält keine gentechnisch veränderten Organismen (GVO), schädlichen oder künstlichen Inhaltsstoffe und Süßstoffe.

      Zielgruppe

      (5/5)

      Spricht eine breite Zielgruppe an: vom gesundheitsbewussten Normalverbraucher bis hin zum Leistungssportler

      Innovation

      (5/5)

      Athletic Greens gibt sich nicht mit ihrem Produkt zufrieden und hat die Formulierung des Pulvers in den letzten 10 Jahren bereits 51 Mal angepasst, um den neuen wissenschaftlichen Standards gerecht zu werden.

      Zertifizierung

      (5/5)

      Athletic Greens ist als“ Certified for Sport“-Produkt bei der National Sanitation Foundation (NSF) registriert. Es beinhaltet damit keine der 270 verbotenen Substanzen, die von der Welt-Anti-Doping-Agentur festgelegt werden, ist für Profisportler und Olympioniken in den USA zugelassen und wird auf sämtliche Verunreinigungen, Schadstoffe, etc. mehrmals in der Lieferkette überprüft.

      Löslichkeit und Geschmack

      (3/5)

      Trotz ausgiebigem Vermischen war das Gemisch relativ pulvrig. Zudem war der Geschmack für unsere Verhältnisse recht süß. Athletic Greens bietet hierzu aber als Alternative auch an das Pulver mit Säften, Hafer- oder Mandelmilch zu mischen um den Geschmack etwas anzupassen, deshalb 3/5 Punkten im Test. 

      28/30 Punkten sprechen für eine sehr gute Note im Produkttest. Wir von Upfit empfehlen dir also: Wenn du auf der Suche nach einem täglichen Supplement bist oder du vielleicht sogar bereits eine Empfehlung von einem Experten bekommen hast, kann Athletic Greens zur Unterstützung deiner allgemeinen Gesundheit beitragen und dich mit hochwertigen Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Nährstoffen versorgen.


      Fazit

      Insgesamt empfehlen wir dir am besten erst einmal selbst zu recherchieren oder mit einem Experten zu sprechen bevor du willkürlich ein bestimmtes Nahrungsergänzungsmittel kaufst. Achte darauf welche Zertifizierung das Produkt hat, wie es hergestellt wurde und ob du dich mit dem Unternehmen hinter dem Produkt identifizieren kannst. Dies empfehlen wir vor allem, da du jetzt weißt, dass nicht jedes Nahrungsergänzungsmittel, das auf dem Markt ist behördlich bereits geprüft wurde. Athletic Greens bezieht sich stets auf die Richtlinien der Studien der ESFA und wurde NSF-zertifiziert, was es zu einem interessanten und vertrauenswürdigen Produkt macht.

      Aktuell gibt es ein spezielles Angebot für unsere Leser. Zu jeder Abobestellung erhältst du ein Willkommens-Kit mit der Athletic Greens Monatspackung, einer Keramikdose und einem Shaker.

      • Zusätzlich KOSTENLOS 5 Travel Packs für unterwegs und einen Jahresvorrat an Vitamin D3/K2.

      Die Details zum Abo findest du hier nochmal im Überblick:

      • 60-Tage Geld zurück Garantie
      • flexibel anpassbar
      • jederzeit pausierbar
      • jederzeit kündbar

        *WERBUNG – Dieser Artikel ist in Kooperation mit Athletic Greens entstanden*


        Weitere Fragen und Antworten

        Was sind All-in-one-Supplements?

        Sogenannte All-in-one Supplements sind Nährstoffkombinationen, die zusammen in einem Supplement enthalten sind. All-in-one Supplements sollen den Körper ganzheitlich unterstützen und dabei helfen, Nährstoffmängel zu vermeiden und bestimmte Grundfunktionen des Körpers, wie z.B. das Immunsystem aufrechtzuerhalten.

        Werden Nahrungsergänzungsmittel geprüft?

        Für Nahrungsergänzungsmittel gibt es im Vergleich zu Arzneimitteln kein behördliches Zulassungsverfahren. Sie müssen lediglich gemäß der Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel (NemV) beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) angezeigt werden. Die Anzeigen werden von der Behörde geprüft, das jeweilige Nahrungsergänzungsmittel darf jedoch zeitgleich bereits in Verkehr gebracht werden.

        Wann sollte ich Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?

        Du solltest Nahrungsergänzungsmittel nur dann zuführen, wenn du wirklich einen bestimmten Nährstoffmangel hast den du mit der Einnahme ausgleichen könntest.


        Quellen


        Weitere spannende Beiträge