Die besten und gesündesten Snack Alternativen - 11 leckere Obstsorten zum Abnehmen

Obst-zum-Abnehmen-titelbild

Welches Obst kommt zum Abnehmen in Frage?

Welches Obst zum Abnehmen?

Du möchtest gesund abnehmen, bist dir aber nicht ganz sicher ob Obst sich dafür eignet? In diesem Artikel erklären wir dir nicht nur, welche Obstsorten sich am besten zum Abnehmen eignen, wir haben auch leckere Rezepte für dich! Außerdem thematisieren wir auch häufig gestellte Fragen rund um Fruchtzucker, Fettverbrennung und Nährwerte.

Obst ist ein wunderbarer und erfrischender Snack, der auch zum Abnehmen gut geeignet ist, wenn du dabei einige Punkte berücksichtigst. Du solltest beim Obst darauf achten, keine Produkte mit zugesetztem Zucker zu kaufen. Bevorzuge frisches Obst und keine Konserven oder anderweitig abgepackten Produkte mit viel zugesetztem Zucker.

Ein weiterer Vorteil von frischem Obst ist die Menge an Ballaststoffen und Vitaminen, die in den meisten Früchten steckt und die unverzichtbar für deinen Körper sind. (Tipp: Deinen optimalen Nährstoffbedarf kannst du ganz einfach mit unserem BMI Rechner bestimmen) Ein guter Anhaltspunkt, um zu erkennen, ob eine Frucht viele Vitamine und wenig Zucker enthält, ist die Schale:

Beere, Apfel und Pfirsich sind also von Natur aus eine bessere Variante als Banane, Ananas und Melone – die jedoch nicht weniger gesund sind. Leider hat die Züchtung immer süßerer Fruchtsorten inzwischen dazu geführt, dass diese Regel nicht mehr für alle Obstsorten gilt.


Verhindert Fruchtzucker das Abnehmen?

Fruchtzucker und Abnehmen

Auch in  Obst steckt Zucker, genauer gesagt Fructose. Fruchtzucker hat genau wie ,,normaler” Zucker auf 100 Gramm 400 Kilokalorien. Interessant ist aber, dass Fructose ungefähr 20% ,,süßer” ist, als Industriezucker. Das bedeutet, dass beispielsweise 100 Gramm Zucker in einem Rezept, einfach durch 80 Gramm Fructose ersetzt werden können. So kannst du sogar Kalorien sparen.

Dennoch bleibt Zucker in großen Mengen ungesund. Der Vorteil an Früchten ist der, dass sie zum größten Teil aus Wasser bestehen. Außerdem besitzen Obstsorten viele wichtige Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe, die viele wichtige Körperfunktionen unterstützen.

Um abzunehmen benötigst du ein Kaloriendefizit, du musst also mehr Kalorien verbrennen, als du zu dir nimmst. Dein Obstkonsum kann also eine Gewichtsabnahme nur verhindern, wenn du dadurch mehr Kalorien zu dir nimmst, als du verbrennst. Daher ist wichtig, dass du deine Kalorienzufuhr im Auge behältst.

Tipp: Errechne dir hier deinen täglichen Kalorienbedarf mit dem kostenlosen Kalorienrechner.


Die Erdbeere

Mit Erdbeeren abnehmen

Als typisches Sommerobst mit Saison von Mai bis September ist die Erdbeere eine der besten Früchte zum Abnehmen. 100 g Erdbeeren enthalten nur etwa 35 Kalorien und 5,5 g Kohlenhydrate sowie Vitamine und Mineralien in reichen Mengen – womit sie zu den Low Carb Früchten gehören, die als Snack optimal geeignet sind. Allerdings sollte man Vorsicht walten lassen, da sie oft auch in gezuckerter Form verkauft werden. Es ist außerdem sinnvoll, auf Bio Produkte zu setzen, da teilweise die Pestizidbelastung sehr hoch sein kann.

Die Erdbeere
Nährwerte (pro 100gr)32kcal / 0,8g Protein / 0,4g Fett / 5,5g Kohlenhydrate
Enthält außerdemAntioxidantien, Vitamin A,C, Folsäure, Zink, Kalzium, Kalium, Eisen, sekundäre Pflanzenstoffe
Preis (500gr Schale)2,99€-4,99€
VorteileBeugt Heißhunger vor, unterstützen das Immunsystem, kann Diabetes, Herzkrankheiten und Bluthochdruck vorbeugen

Rezept mit Erdbeeren zum Abnehmen

Fruchtiger Sommersalat (4 Personen)

Zutaten:

  • 500gr Erdbeeren
  • 3 Salatherzen
  • 2 Handvoll Rucola
  • 200gr Cherrytomaten
  • 50gr Walnüsse
  • 1 Avocado
  • Salz & Pfeffer
  • 6 EL neutrales Pflanzenöl (z.B Sonnenblumkernöl)
  • 6 EL Wasser
  • Balsamico Essig (weiß)
  • etwas Honig (oder alternative Süßungsmittel)

Zubereitung:

  1. Salatherzen und Rucola gründlich waschen. Erdbeeren, Tomaten und Avocado in Würfel oder Scheiben schneiden. Zusammen mit den geschnittenen Salatherzen und Rucola in eine große Salatschüssel geben.
  2. Für das Dressing Pflanzenöl und Wasser vermengen, dann mit Balsamico Essig und Honig abschmecken. Den letzten Schliff verleihst du dem Dressing mit ein wenig würze durch Salz und Pfeffer.
  3. Zum Schluss toppst du den Salat mit den Walnüssen

Die Heidelbeere

Blaubeeren zum Abnehmen

Die Heidelbeere gehört mit rund 7,5g Kohlenhydraten pro 100g ebenfalls zu den Low Carb Obstsorten und ist mit nur 36 kcal ein kalorienarmes Obst mit vielen Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen. Als dunkle Beerenfrucht ist sie wie Brombeeren oder schwarze Johannisbeeren besonders reich an Antioxidantien und damit eine Quelle guter Gesundheit – ohne dabei bitter oder erdig zu schmecken, wie andere dunkle Beeren zum Teil. Dank niedrigem Zuckergehalt und vielen Ballaststoffen haben sie nur einen geringen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Zudem eignen sie sich wunderbar als Topping für Naturjoghurt oder Magerquark.

Die Heidelbeere
Nährwerte (pro 100gr)36kcal / 0,6g Protein / 0,6g Fett / 6g Kohlenhydrate
Enthält außerdemAntioxidantien, Vitamin C,E , Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium
Preis (200gr Schale)2,49€-2,99€
VorteileBeugt Heißhunger vor, kann Diabetes und Herzkrankheiten vorbeugen, unterstützt die Verdauung, fördert die Blutbildung und Sauerstofftransport, stärkt das Immunsystem.

Rezept mit Heidelbeeren zum Abnehmen


Die Himbeere

Himbeeren und Abnehmen

Beeren im Allgemeinen, und damit auch Himbeeren, sind die Fruchtsorte mit dem geringsten Anteil an Kohlenhydraten und dem höchsten Anteil an Mikronährstoffen pro Kalorie. Die Himbeere ist eine hierzulande weit verbreitete Frucht, die durch einen süßen, fruchtigen Geschmack bei gleichzeitig nur 5g Kohlenhydraten besticht. Achte beim Kauf auch hier darauf, dass du keine zusätzlich gezuckerten Früchte kaufst.

Unser Tipp: Greife in den Wintermonaten auf gefrorene Himbeeren zurück.

Die Himbeere
Nährwerte (pro 100gr)33kcal / 1g Protein / 0g Fett / 5g Kohlenhydrate
Enthält außerdemVitamin C, Kalium, Folsäure, Antioxidantien
Preis (200gr Schale)2,49€-3,99€
VorteileSchützt Zellen und kann Diabetes sowie verschiedenen Herzkrankheiten vorbeugen, positive Beeinflussung des Blutzzuckerspiegels, Risikosenkung für bestimmte Krebsarten, entzündungshemmend, unterstützt die Verdauung und entwässert.

Rezept mit Himbeeren zum Abnehmen

Gesunder Himbeersmoothie (2 Personen)

Zutaten:

  • 200gr Himbeeren
  • 100gr Magerquark (Sojajoghurt)
  • Einen Schuss Zitronensaft
  • 200-300ml Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Die Zutaten in den Mixer geben und pürieren bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.
  2. Je nach gewünschter Konsistenz kannst du noch mehr Flüssigkeit hinzufügen.
  3. Am Ende kannst du deinen Smoothie mit etwas Honig oder Agavendicksaft abschmecken.

Der Apfel

Apfel zum Abnehmen

Der Apfel – das wohl beliebteste Obst der Deutschen – ist zu Recht eine der besten Früchte zum Abnehmen. Äpfel sind gesund, lecker und in jedem Supermarkt erhältlich. Sie enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe, sind dank ihrer angenehmen Größe einfach zu transportieren und eignen sich wunderbar als Snack. Damit stellt ein Apfel auch die ideale Bremse für eine Heißhungerattacke dar und die enthaltene Fruchtsäure und der hohe Wassergehalt sind gerade im Sommer erfrischend. Bei Äpfeln lohnt es sich auf Bio Qualität zu setzen: dank zahlreicher Pflanzenschutzmittel zur Schädlingsbekämpfung sind “konventionelle” Äpfel stark mit Giften belastet. Durch mehr minütiges Waschen werden die Schadstoffe jedoch von der Schale entfernt.

Der Apfel
Nährwerte (pro 100gr)52kcal / 0,3g Protein / 0,2g Fett / 11g Kohlenhydrate
Enthält außerdemVitamin A, B(1,2,3,6),E, C ,Folsäure, Kalium, Kalzium, Magnesium
Preis (pro Kilo)0,99 – 2,99€
VorteileBeugt Heißhunger vor, kann eine vorbeugende Wirkung bei bestimmten Krebsarten haben, unterstützt die Verdauung, stärkt das Immunsystem

Rezept mit Äpfeln zum Abnehmen

Apfel-Erdnuss Snack (1 Person)

Zutaten:

  • 2 Äpfel nach Wahl
  • 1 EL Erdnussbutter (Cashewbutter, Mandelmus etc.)
  • Kokosflakes

Zubereitung:

  1. Apfel gründlich waschen und in mitteldicke Scheiben schneiden.
  2. Die Erdnussbutter bei niedriger Wattzahl in der Mikrowelle flüssig werden lassen und dann gleichmäßig über die Apfelstücke geben.
  3. Zum Schluss toppst du die Stücke mit Kokosflakes

Die Grapefruit

Grapefruit und Abnehmen

Neben einer hohen Dosis Vitamin C und B enthält die Grapefruit auch reichlich Pektin. Pektin ist ein Ballaststoff, der Schwung in die Verdauung bringt und außerdem ein starkes Sättigungsgefühl bewirkt. Mit nur 7,5g Kohlenhydraten auf 100g ist der Einfluss auf den Blutzuckerspiegel sehr gering. Einziges Manko ist neben einem für viele zu bitteren Geschmack die Handhabung: der klebrige Grapefruitsaft verteilt sich beim Genießen der Frucht gerne mal in der näheren Umgebung, was sich jedoch mit Schälen und Schneiden vorab leicht umgehen lässt.

Die Grapefruit
Nährwerte (pro 100gr)38kcal / 0,6g Protein / 0,1g Fett / 7,4g Kohlenhydrate
Enthält außerdemVitamin A, C, B(1,2,6), Eisen, Magnesium, Kalzium, Kalium, Beta-Carotin, Pektin
Preis (pro Stück)0,49€-0,69€
VorteileRegulierung des Blutfettspiegels, beugt Heißhunger vor, stärkt das Immunsystem.

Rezept mit Grapefruit zum Abnehmen

Gebackene Grapefruit (2 Personen)

Zutaten:

  • 2 Grapefruits
  • Honig oder Agavendicksaft
  • Anissterne & Gewürznelken

Zubereitung:

  1. Die Grapefruits halbieren und in eine Auflaufform legen.
  2. Die Hälften nun mit etwas Honig bestreichen.
  3. Mit Anissternen und Gewürznelken nach Geschmack würzen
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.

Die Wassermelone

Mit Wassermelone abnehmen

Wer Melonen mag und nicht die Mühe des oft kniffligen Aufschneidens scheut, der sollte zur Wassermelone greifen. Die große Frucht besteht zu mehr als 90% aus Wasser und ist damit eine erstklassige Erfrischung an heißen Sommertagen. Auf 100g Wassermelone kommen durch den hohen Wassergehalt nur 30 kcal und nur 8g Kohlenhydrate und ein relativ großer Anteil Vitamin A und C. Somit ist die Wassermelone als kalorienarmer Snack zum Abnehmen wunderbar geeignet.

Dennoch sei dir bewusst, dass Wassermelone im Vergleich zu anderen Obstsorten sehr viel schwerer ist. Das bedeutet, dass dir eine 100gr Portion Wassermelone sehr viel weniger vorkommt, als eine 100gr. Portion Apfel. Das liegt an dem hohen Wassergehalt der Frucht. Es ist also sehr viel leichter sich mit Wassermelone zu ,,überessen”. Die Bilanz der Nährstoffe & Ballaststoffe im Vergleich zum Zuckergehalt sind deutlich schlechter, als die die Bilanz bei anderen Obstsorten.

Die Wassermelone
Nährwerte (pro 100gr)30kcal / 0,6g Protein / 0,2g Fett / 8g Kohlenhydrate
Enthält außerdemAntioxidantien, Vitamin AC, Magnesium, Kalium, Beta-Carotin
Preis (pro Kilo)1,90€-2,90€
VorteileStärkung des Immunsystems, Schutz und Reparatur von Zellen, hautfreundliche Wirkung, verbessert den Blutfluss und kann dadurch zum einen Muskelkater aber auch die Entstehung von Schlaganfällen vorbeugen.

Rezept mit Wassermelone zum Abnehmen

Wassermelonen-Erdbeer Slush (2 Personen)

Zutaten:

  • 500gr Wassermelonen (gewürfelt und gefroren)
  • 5-8 Erdbeeren
  • 1 Limette

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben, die Wassermelonenwürfel solltest du am besten etwas antauen lassen, wenn du keinen Hochleistungsmixer besitzt.
  2. Mixen bis die Zutaten sich zu einem dickflüssigen (slushartigen) Drink vermischen

Die Avocado

Avocado zum Abnehmen

Die Avocado ist eine Besonderheit unter den Früchten. Die in Supermärkten meist vertretene Sorte “Hass” ist mit nur etwa 1g Kohlenhydraten, aber über 20g Fett pro 100g besonders für eine Low Carb Ernährung geeignet. Der hohe Fettanteil macht die Avocado zu einem Energiepaket (220 kcal auf 100g), aber auch zu einem großartigen Lieferanten fast aller wichtiger Vitamine und Mineralstoffe. Im Gegensatz zu den anderen Obstsorten ist die Avocado kein klassischer Snack für Zwischendurch, sondern eine super gesunde Ergänzung der Hauptmahlzeiten, beispielsweise als Ersatz für Milchprodukte wie Butter, Käse oder Quark. Auch im Salat oder als Guacamole ist die Avocado in jeder Form ein Genuss.

Die Avocado
Nährwerte (pro 100gr)221 kcal / 1,9g Protein / 23,5g Fett / 0,4g Kohlenhydrate
Enthält außerdemVitamin B, K, E und C, ungesättigte Fettsäuren, Folsäure, Kalium, Antioxidantien
Preis (pro Stück)ca. 1,99€
VorteileVerbessert die Nährstoffaufnahme, unterstützt die Verdauung, langes Sättigungsgefühl, positive Auswirkung auf Herzgesundheit

Rezept mit Avocado zum Abnehmen

Avocado-Schnitte (2 Personen)

Zutaten:

  • 4 Scheiben Vollkornbrot oder Schwarzbrot
  • 1 Avocado
  • 150gr körniger Frischkäse
  • Eine Handvoll Rucola
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Rucola waschen und die Avocado schälen. Die Das Fruchtfleisch der Avocado in Scheiben schneiden.
  2. Zwei Scheiben Brot mit dem körnigen Frischkäse bestreichen und die Avocado Scheiben darauf verteilen. Die Scheiben nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen
  3. Den Rucola auf den Avocadoscheiben anrichten
  4. Zum Schluss die beiden verbliebenen Brotscheiben auflegen.

Die Ananas

Mit Ananas abnehmen

Die Ananas gehört zwar mit rund 13g Kohlenhydraten pro 100g nicht zu den absoluten Low Carb Obstsorten, trotzdem ist sie mit nur 50 kcal ein kalorienarmes Obst mit vielen Ballaststoffen und Vitaminen. Dank des Enzyms Bromelain sagt man ihr eine entzündungs- und ödemhemmend Wirkung nach. Durch den relativ hohen Anteil an Fruchtzucker solltest du die erfrischende Frucht in Maßen genießen.

Die Ananas
Nährwerte (pro 100gr)50kcal / Protein 0,5g / Fett 0,1g / 13g Kohlenhydrate
Enthält außerdemAntioxidantien, Vitamin A, C, B6, Kalzium, Jod, Eisen, Zink, Magnesium, Mangan
Preis (pro Stück)1,79€-3,99€
VorteileStärkt das Immunsystem und unterstützt den Stoffwechsel, entzündungslindernd, unterstützt die Verdauung.

Rezept zum Abnehmen mit Ananas

Ananas-Zucchini Salat (2 Personen)

Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 5 Scheiben Ananas (ungezuckert)
  • ½ Gurke
  • Walnüsse
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Honig oder Agavendicksaft
  • Gartenkräuter
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zucchini und Gurke gründlich abwaschen und mit einem Sparschäler in hauchdünne Scheiben schälen.
  2. Die Ananas ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles in eine Schüssel geben
  3. Für das Dressing das Olivenöl und den Zitronensaft vermengen, dann mit Honig und Salz, Pfeffer Gartenkräutern abschmecken.
  4. Zum Schluss alles zusammengeben und mit den Walnüssen toppen.

Die Papaya

Papaya zum Abnehmen

Mit gerade mal 35kcal auf 100 Gramm gehört die Papaya einen der kalorienärmsten Früchten und eignet sich daher sehr gut zum Abnehmen. Allerdings gehören Papayas in Deutschland nicht zu den bekanntesten Obstsorten, sie sind also nicht in jedem Supermarkt zu finden. Die Kerne der Papaya sind ebenfalls sehr gesund, denn sie enthalten Enzyme, die antibakteriell und verdauungsfördernd sind.

Die Papaya
Nährwerte (pro 100gr)35kcal / 0,5g Protein / 0,1g Fett / 7g Kohlenhydrate
Enthält außerdemAntioxidantien, Vitamin C (in hohen Mengen), Beta-Carotin
Preis (pro Stück)1,99€-3,99€
VorteileSehr kalorienarm, unterstützt die Verdauung, gut für die Haut, entzündungshemmend

Rezept mit Papaya zum Abnehmen

Papaya Smoothie Bowl (2 Personen)

Zutaten:

  • 1 reife Papaya
  • 1 Mango
  • 1 Orange
  • 1 Banane
  • 250ml Wasser
  • 2 TL Chiasammen
  • 2 TL Kokosflocken

Zubereitung:

  1. Mango, Orange und Papaya schälen und in Würfel schneiden.
  2. Zusammen mit dem Wasser in einen Mixer geben und mixen bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Die Masse in zwei Schüsseln geben, dann die Banane in Scheiben schneiden und mit Chiasamen und Kokos zusammen auf die Smoothie-Bowls geben.

Die Mango

Mango zum Abnehmen

Obwohl Mangos fester Bestandteil in der asiatischen Küche sind, erfreuen sich die tropischen Früchte auch in Deutschland an immer mehr Beliebtheit. Ob in Salat, Smoothie oder als Snack, Mangos sind vielseitig einsetzbar. Reife Mangos sind weich, häufig tritt bereits etwas Fruchtsaft am oberen Teil der Frucht aus. Mangos sind sehr süß, einige Sorten auch säuerlich.

Tipp: Beträufel das Fruchtfleisch der Mango mit Zitronen- oder Limettensaft, das ergibt einen leckeren Snack für Zwischendurch.

Die Mango
Nährwerte (pro 100gr)61kcal / 2g Protein / 0,2g Fett / 13g Kohlenhydrate
Enthält außerdemVitamin C, E, B1, Folsäure, Beta-Carotin, Magnesium, Kalium, Kalzium
Preis (pro Stück)1,99€-2,99€
VorteileUnterstützt das Immunsystem, liefert Verdauungsenzyme und wirkt so unterstützend auf die Verdauung aus.

Rezept mit Mango zum Abnehmen

Mango-Rucola Salat (2 Personen)

Zutaten:

  • 150gr Rucola
  • 1 Mango
  • 1 Avocado
  • 1 Banane
  • 100gr Mozzarella
  • 2 EL Pinienkerne
  • 100ml Orangensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamico
  • Honig oder Agavendicksaft
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Rucola gründlich waschen, Mango und Avocado schälen.
  2. Die Mango in feine Streifen schneiden, die Avocado und den Mozzarella in kleine Würfel.
  3. Zusammen mit dem Rucola in eine große Salatschüssel geben.
  4. Alle flüssigen Zutaten für das Dressing kräftig vermischen, gegebenenfalls mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat geben.
  5. Die Pinienkerne über den Salat verteilen.

Der Granatapfel

Granatapfel zum Abnehmen

Granatäpfel haben es wirklich in sich! Die genießbaren Kerne sind nicht nur unglaublich lecker, sondern stecken auch voller Vitamine. So einen Granatapfel aufzuschneiden und an die Kerne zu gelangen ist zwar nicht immer einfach, dennoch lohnt sich der Aufwand. Granatapfelkerne lassen sich super in Salaten, Ofengerichten, Porridges und Smoothiebowls als Topping verwenden, ihr Geschmack ist sehr vielseitig.

Unser Tipp: Schau dir im Internet Videos oder Anleitungen an, wie man am einfachsten an die Granatapfelkerne kommt! Es lohnt sich, denn mit der richtigen Technik geht es weitaus schneller!

Der Granatapfel
Nährwerte (pro 100gr)74kcal / 0,7g Protein / 0,6g Fett / 16,1g Kohlenhydrate
Enthält außerdemAntioxidantien, Vitamin B, C und E, Eisen, Zink, Kalium, Kalzium, Magnesium
Preis (pro Stück)ca. 1,99€
VorteileReguliert den Blutzuckerspiegel und beugt Heißhunger vor.

Rezept mit Granatapfel zum Abnehmen

Geröstetes Ofengemüse mit Granatapfel (2 Personen)

Zutaten:

  • 400gr kleine Kartoffeln
  • 300gr Rosenkohl
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Granatapfel (ca. 700 Gramm)

Zubereitung:

  1. Kartoffel und Rosenkohl gründlich waschen und halbieren oder vierteln.
  2. Das Gemüse mit dem Olivenöl und den Gewürzen in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  3. Alles auf ein Backblech geben und ca. 25 Minuten bei 200°C rösten lassen. Nach 15 Minuten bestenfalls einmal wenden.
  4. Granatapfel entkernen und die Kerne vor dem Servieren über das Gemüse geben.

Vorsicht vor getrocknetem Obst und Fruchtsäften

Fruchtsaft und abnehmen

In getrockneter Form enthalten die meisten Früchte deutlich mehr Kohlenhydrate – dafür deutlich weniger Vitamine. Der Grund ist die Entwässerung der Früchte: in diesem Prozess werden der Frucht fast alle wichtigen Nährstoffe entzogen, übrig bleiben Zucker und Ballaststoffe. Es handelt sich zwar streng genommen noch immer um Obst, allerdings enthalten beispielsweise 100g getrocknete Pflaumen rund fünfmal so viele Kohlenhydrate wie 100g reife Pflaumen. Genieße getrocknetes Obst also nur in Maßen. Gleiches gilt für Fruchtsäfte. Ein Liter Apfelsaft hat 450 kcal. Für die gleiche Kalorienzahl könntest du je nach Größe 7-9 Äpfel essen!


Bitterstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe in Obst

upfit-obst-zum-abnehmen-bitterstoffe-sekundaere-pflanzenstoffe

Bitterstoffe stecken vor allem in bestimmten Gemüsesorten, aber auch in einigen Obstsorten sind Bitterstoffe enthalten. Diese Stoffe unterstützen  unsere Verdauung genauer gesagt sorgen sie dafür, dass Fette besser verarbeitet werden können. Allerdings werden Bitterstoffe in unserem Obst und Gemüse ,,weggezüchtet”, da die Menschen süße Geschmacksrichtungen vorziehen. Auf bestimmten Bauernmärkten oder Bio-Höfen werden oftmals noch ältere Obst- und Gemüsesorten angeboten, deren Bitterstoffe noch nicht weggezüchtet wurden.

Auch Sekundäre Pflanzenstoffe sind in Obst und Gemüse enthalten. Sie sind essentiell für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.


Welches Obst verbrennt Bauchfett?

Bauchfett und Obst

Leider gibt es kein Obst oder generell ein Lebensmittel, dass eine Gewichtsabnahme an bestimmten Körperstellen verursacht. Auch wenn viele Zeitschriften und Diäten genau damit locken, um Gewicht zu verlieren, musst du mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Es ist genetisch bedingt, wo dein Körper zuerst ab- oder zunimmt, das lässt sich durch Lebensmittel leider nicht steuern. Es gibt keine seriösen Studien, die beweisen, dass bestimmte Obstsorten das Bauchfett schmelzen lassen.


Welches Obst eignet sich nicht zum Abnehmen?

Smoothiebowls zum Abnehmen

Generell ist kein Obst schlecht zum Abnehmen, solang du es nicht in Massen zu dir nimmst. Einige Obstsorten haben mehr Kalorien als andere, das heißt jedoch nicht automatisch, dass sie dich am Abnehmen hindern. So ist eine Avocado verhältnismäßig kalorienreich, dafür hält sie lang satt. Bananen (89kcal / 100gr), Weintrauben (67kcal / 100gr) und Kirschen (50kcal / 100gr) enthalten im Gegensatz zu Beeren mehr Kalorien. Das macht sie jedoch nicht ungesund. Unser Tipp: Greife lieber häufiger zu kalorienarmen Früchten, in Maßen sind aber auch Banane und Co. in Ordnung, du solltest dir keine Verbote auferlegen. Gleiches gilt für Pflaumen (46kcal / 100gr) und Birnen (57kcal / 100gr). Auch diese Früchte können deinen Abnahme unterstützen, wenn du sie in Maßen genießt.


Saisonkalender für regionale Früchte

Dir ist Regionalität und Saisonalität wichtig? Wir haben für dich eine Übersicht zusammengestellt, dir dabei helfen kann.

upfit-saison-obst-kalender

* Durch moderne Lagermethoden sind einige Obstsorten auch in anderen Monaten verfügbar


Dein Ernährungsplan zum Abnehmen

Für eine gesunde Ernährung sollte ausreichend Obst in deinen Ernährungsplan zum Abnehmen integriert sein. Ein Ernährungsplan ist die ideale Stütze auf dem Weg zum Wunschgewicht. Bei uns kannst du mit einigen einfachen Eingaben einen Ernährungsplan erstellen, der zu dir passt. Dabei werden deine Ernährungsweisen, Allergien oder Intoleranzen und natürlich auch Ziele wie zum Beispiel Gewichtsabnahme oder Muskelaufbau berücksichtigt. Du bekommst abwechslungsreiche und schnell kochbare Rezepte und eine praktische Wocheneinkaufsliste, die dich beim Gewichtsverlust unterstützt. Erstelle dir jetzt deinen Ernährungsplan zum Abnehmen und lass die Kilos purzeln.


Weitere spannende Beiträge